Mariani Klavierquartett

Sonntag, 04.12.2022 20:00 bis 23:00 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Mariani Klavierquartett
Irene Zandel

Auf einer musikalischen Entdeckungsreise stellt das Mariani Klavierquartett die Musik von Johannes Brahms jener von Friedrich Gernsheim gegenüber.Damit widmet sich das Ensemble der heute fast vergessenen Freundschaft zwischen den beiden Komponisten.

Gernsheim, ausgebildet am renommierten Leipziger Konservatorium, war nach einem mehrjährigem Aufenthalt in Paris in wichtigen Positionen in Saarbrücken, Berlin, Köln und Rotterdam tätig. Zu seinen Lebzeiten gleichermaßen geschätzt wie Brahms, fiel Gernsheims musikalisches Erbe nach seinem Tod im Jahr 1916 dem antisemitischen Klima in Europa zum Opfer.


Johannes Brahms begegnete Friedrich Gernsheim zum ersten Mal im Jahr 1862 beim Kölner Musikfest. Einige Zeit später, im Jahr 1868, hatten beide Komponisten die Möglichkeit, einander besser kennenzulernen: Brahms verbrachte jenen Sommer in Bonn, Gernsheim war zu dieser Zeit Lehrer am Konservatorium in Köln und Dirigent verschiedener Chorvereine. Für beide Komponisten ein Anlass, sich gegenseitig zu besuchen, um über ihre neuesten Werke zu diskutieren.


Zwischen den Werken von Brahms und Gernsheim erklingt das lyrische Klavierquartett in Es-Dur von Mozart. Als es entstand war diese Gattung noch völlig unbekannt, doch sowohl Brahms als auch Gernsheim orientierten sich später an dieser Pionierarbeit.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 04.12.2022
20:00 bis 23:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen