Maggers United

Samstag, 03.12.2022 21:00 Logo

Maggers United
links im Bild

Maggers United wurde 2003 gegründet, nachdem bei einer Probe zufällig ein deutschsprachiges Lied entstanden war.[1] Die Band entschloss sich, das Lied Leck mich wie () der Sommer zusammen mit zwei weiteren Liedern zu veröffentlichen. Das Demo Quadratisch, Hanseatisch, Gut... wurde in diversen Kneipen auf und um den Kiez verteilt, aus denen nun in Dauerrotation Leck mich wie () der Sommer schallte.

2004 unterschrieb die Band einen Deal mit Rodeostar, und der Kontakt zu Lotto King Karl entstand, der die Band bald zu seiner Stammvorband machte.[2] Mit ihm spielten Maggers United u. a. mehrmals in der mit 15.000 Leuten ausverkauften Color Line Arena und im Hamburger Stadtpark. Nach der EP Leck mich wie () der Sommer, an der Lotto King Karl mitproduzierte und zusätzlich einen Gastauftritt hatte, und der Single Hamburg Ciddy im Jahr 2005 veröffentlichte die Band im Mai 2006 dann schließlich ihr erstes Album Nur Siege – Keine Niederlagen, welches von Frank Itt und Maggers United im Studio 4 in Stade produziert wurde.

Das zweite Album MU erschien im Mai 2008. Es enthält mit Ich liebe Dich eine Coverversion des Clowns & Helden-Klassikers inkl. Gastauftritt von Carsten Pape sowie eine Zusammenarbeit mit Starkoch Tim Mälzer bei dem Song Tüdelband. Am 13. Dezember 2008 wurde eine Live – Show im Logo in Hamburg aufgezeichnet. Eine Live-DVD ist offiziell im April 2010 erschienen.
Ende 2012 erschien das 8-Track-Minialbum Der Letzte macht das Licht aus im limitierten Eigenvertrieb.

Preis: 18 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 03.12.2022
21:00

Ortsinformationen

Logo
Grindelallee 5
20146 Hamburg - Rotherbaum
Weitere Empfehlungen