Lucerne Festival Contemporary Orchestra / Nicolas Hodges / Sylvain Cambreling

Freitag, 03.02.2023 20:00 bis 23:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Lucerne Festival Contemporary Orchestra / Nicolas Hodges / Sylvain Cambreling
Eric Richmond
Dank der von Pierre Boulez initiierten und heute von Wolfgang Rihm geleiteten Lucerne Festival Academy wird beim traditionsreichen Lucerne-Festival die neue und neueste Musik groß geschrieben. Mit dem Lucerne Festival Contemporary Orchestra gibt es inzwischen ein exzellentes Orchester, das sich mit seinen jungen Musikern und Musikerinnen auf Partituren des 20. und 21. Jahrhunderts fokussiert.

Visions im Paket: Beim gleichzeitigen Kauf von drei oder mehr Konzerten des Festivals »Elbphilharmonie Visions« ermäßigt sich der Ticketpreis automatisch um 30%.



Unter der Leitung von Sylvain Cambreling ist zunächst das Klavier als eine Art »körperlose Stimme« zu erleben. So hat die englische Wolfgang-Rihm-Schülerin Rebecca Saunders ihr Stück »to an utterance« für Klavier und Orchester charakterisiert, das 2021 in Luzern uraufgeführt wurde.

Vom Schweizer Komponisten Dieter Ammann erklingt danach sein Orchester-Triptychon »Core-Turn-Boost«, das ganz unterschiedliche Einflüsse (u.a. aus dem Jazz) zu einer bezwingenden Tonsprache von großer Ereignisdichte und koloristischer Finesse verschmilzt. Oder um es mit den Worten zu sagen, die Wolfgang Rihm einmal für Ammanns Musik gefunden hat: »Keine Sekunde Leerlauf, alles lebendig und im schönsten Sinne durchwachsen von Kraftlinien«.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Freitag, 03.02.2023
20:00 bis 23:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen