Liederabend: Georg Nigl / Olga Pashchenko

Montag, 24.10.2022 19:30 bis 21:30 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Liederabend: Georg Nigl / Olga Paschtschenko
Anita Schmid

Ein großes Thema der abendländischen Dichtung ist die Vergänglichkeit alles Irdischen, die »Vanitas«. Unter diesem Titel interpretiert der international gefeierte Bariton Georg Nigl mit unverwechselbarer Stimme Kunstlieder von Beethoven, Schubert und Wolfgang Rihm.
Rihm ist schwer krank, als ihm sein Freund Georg Nigl zum Trost Dichtungen des barocken Lyrikers Andreas Gryphius schickt. Davon lässt sich der gefeierte Komponist schließlich zum Liederzyklus »Vermischter Traum« inspirieren, den er wiederum Nigl widmet. Diese so persönliche Musik stellt der tiefgründige Sänger ins Zentrum seines aktuellen Lied-Programms, das er zusammen mit der kongenialen Pianistin Olga Pashchenko auch als Album aufgenommen hat.

Beethovens »An die ferne Geliebte« und die Gesangswerke des »Liederfürsten« Franz Schubert sind ursprünglich nicht unbedingt für den Konzertsaal gedacht – vor 200 Jahren sang man solche Lieder noch zu Hause. Für Nigl, der sonst vor allem auf den großen Opernbühnen der Welt unterwegs ist, liegt darin die besondere Herausforderung eines Liederabends: »Die Musik sollte so intim klingen wie in einem kleinen, privaten Raum.«

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Montag, 24.10.2022
19:30 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen