Lange Nacht der Literatur: Linus Giese liest "Ich bin Linus"

Samstag, 03.09.2022 18:00 Bücherhalle Dehnhaide

Die Bücherhalle Dehnhaide
Bücherhallen Hamburg

Im Rahmen der 9. Langen Nacht der Literatur Hamburg erzählt der Buchhändler und Blogger Linus Giese in seinem Buch "Ich bin Linus", warum er 31 Jahre alt werden musste, um laut auszusprechen, dass er ein Mann und trans ist und warum sein Leben heute vielleicht nicht einfacher, aber sehr viel glücklicher ist.


Eigentlich ahnt er es seit seinem sechsten Lebensjahr. Doch aus Sorge darüber, wie sein Umfeld reagieren könnte und weil ihm Begriffe wie trans, queer, nicht-binär fehlen, verschweigt Linus lange, wer er wirklich ist. Erst mit dem Satz "Ich bin Linus" beginnt im Sommer 2017 sein neues Leben, das endlich nicht mehr von Scham, sondern Befreiung geprägt ist.


Offen erzählt Linus Giese an diesem Abend von seiner zweiten Pubertät, euphorischen Gefühlen in der Herrenabteilung, beklemmenden Arztbesuchen, bürokratischen Hürden, Selbstzweifeln sowie Freundschaft und Solidarität.


Karten sind in der Bücherhalle Dehnhaide während der Öffnung erhältlich.


AutorenporträtAnnette Etges

Preis: 8 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 03.09.2022
18:00

Ortsinformationen

Bücherhalle Dehnhaide
Wohldorfer Straße 30
22081 Hamburg - Barmbek-Süd
Weitere Empfehlungen