Lael Neale

Dienstag, 01.02.2022 20:00 Aalhaus

Aalhaus
Aalhaus

+++ Das Konzert wird unter den dann gültigen Verordnungen für Veranstaltungen in Hamburg und der internen Regelung im Aalhaus durchgeführt. Aktuell: 2GF+ +++Lael Neale wuchs auf einer Farm im ländlichen Virginia auf und lebt seit nun fast zehnJahren in Los Angeles. Dortarbeitete sie mit unzähligen Musikern und Produzenten zusammen, fühlte sich vom Sound ihrer Kollaborateure aber häufig erdrückt: „Every time I reached the end of recording, I felt the songs had been stripped of their vitality in the process of layering drums, bass, guitar, violin and organ over them. They felt weighed down.“Anfang 2019 erwarb sie ein neues Instrument, das fortan zu ihrem treuesten Begleiter zählen sollte: das Omnichord. Mit diesem begann sie eine Flut von neu entstehenden Songs aufzunehmen, mit der Absicht, ihre ursprüngliche Form so weit es nur ging unangetastet zu lassen. Vier Spuren und first takes only lautete für sie und ihre Mitstreiter daher die Devise, um die Songs möglichst in ihrer Essenz einzufangen.Das Ergebnis ließ sich Anfang dieses Jahres auf dem auf SubPop veröffentlichten Album „Acquainted With Night“ anhören, das ihr z.B. im britischen Guardian Vergleiche u.a. mit Julia Holter und Vashti Bunyan einbrachte („A thing of shimmering beauty, led by Neale’s otherworldly voice with its shades of Vashti Bunyan and Julia Holter.”). Ein zurückgenommenes Lo-Fi-Album, auf dem man in faszinierend verrauschter Ästhetik größtenteils nur das Omnichord, Beats und ihre Stimme hört."Ein Sound, der einen sofort warm umarmt. Ein bisschen wie ein Leierkasten auf dem Jahrmarkt. Aber dann irgendwie doch so erhaben und sakral wie eine Orgel. Vor allem, wenn Lael Neales Stimme einsetzt." (BR Zündfunk, Album der Woche)"Lo-Fi-Zauber aus dem heimischen Wohnzimmer. ... klingt wie eine vergessene Kassettenaufnahme aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts." (Tagesspiegel)"Auf ihrem zweiten Album setzt die in Virginia aufgewachsene und lange in Los Angeles beheimatete Lael Neale fast nur auf die Begleitung eines Omnicords, das lang stehende Orgelakkorde, harfenartige Sounds und vereinzelte Drum-Loops produziert. Es entsteht eine fesselnde California-noir-Atmosphäre, zu der auch der klare Gesang und die hintergründigen Texte beitragen." (radioeins, Soundcheck)Laele Neale tritt mit ihrem Omnichord zum ersten Mal live in Deutschland auf.

Einlass: 19:00 Uhr

Preis: 14 €

Vorverkauf: 13.6

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 01.02.2022
20:00

Ortsinformationen

Aalhaus
Eggerstedtstraße 39
22765 Hamburg - Altona-Nord
Weitere Empfehlungen