Konzert mit Eigenkompositionen

Samstag, 09.04.2022 20:00 bis 22:00 Aula Süd Buxtehude

Pressebild
Pressebild

Von der klassischen Musik her kommend, verbinden Andras Désors durchgehend tonalen Werke stilistische Elemente aus klassischer Kammermusik und popmusikalischer Rhythmik mit alten und neuen Formen, baro-cke Spielfreude ebenso wie die repetitiven Strukturen von minimal music mit einfachen liedhaften Melodien oder flowhaften Passagen, die am ehesten vom Techno ins-piriert scheinen. Andreas Désor erhielt als Kind den ersten Instrumentalunterricht, maß-geblich auf der Oboe bei Witold Adamovicz, und begann zeitgleich mit ersten Kompositionen. Nach dem Studium der Musik mit dem Haupt-fach Oboe in Hamburg und Lübeck spielte er in verschiedenen Kammermusikensembles und Orchestern, bevor er nach nochmaligem Studium nach Buxtehude wechselte, wo er in der Folge die Leitung des Jugendsinfonieorchesters Buxtehude an der Halepaghen-Schule übernahm. Als Kammermusiker, Solist und Dirigent unternahm er ver-schiedene Konzertreisen durch Deutschland und die Welt.Nach gelegentlichen Aufführungen einzelner Werke ist dieser Abend beim Buxtehuder Kleinkunstigel das erste Recital, das ausschließlich seine Werke zu Gehör bringt – u. a. Uraufführungen.

Preis: 12 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 09.04.2022
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Aula Süd Buxtehude
Torfweg 36
21614 Buxtehude
Weitere Empfehlungen