Jess Gillam, Saxofon

Donnerstag, 26.01.2023 19:30 bis 21:45 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Jess Gillam, Saxofon
Robin Clewley

Sie performt Bach und Bowie, Schostakowitsch und Kate Bush und moderiert auf BBC Radio 3 ihre eigene Wochenshow zu klassischer Musik: Jess Gillam beherrscht das Saxofon nicht nur hinreißend virtuos, sie ist eine regelrechte Botschafterin ihres Instruments. Schon mit 17 Jahren gewann sie als erste Saxofonistin den Wettbewerb BBC Young Musician of the Year; zwei Jahre später mischte sie als »unbestrittenes Highlight« (BBC) die prestigeträchtige Last Night of the Proms auf. Im Gepäck bei den »Rising Stars« hat sie ein vielfältiges und unbekümmert über Gattungsgrenzen hinweggehendes Programm, das von Georg Philipp Telemann bis Meredith Monk, von Kurt Weill bis Astor Piazzolla reicht.

BESETZUNG

Jess Gillam Saxofon

Zeynep Özsuca Klavier

PROGRAMM

Meredith Monk
Early Morning Melody

Edmund Finnis
A Spiral Ascending

Luke Howard
Dappled Light

Francis Poulenc
Sonate für Oboe FP 185

Barbara Thompson
The Unseen Way

Georg Philipp Telemann
Sonate f-Moll TWV 41:f1

- Pause -

Ayanna Witter-Johnson
Lumina

John Harle
Rant!

Chilly Gonzales
Overnight

Kurt Weill
Je ne t’aime pas

Astor Piazzolla
Bordel, Cafe und Nightclub

Preis: 10 € bis 33 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 26.01.2023
19:30 bis 21:45 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen