Internationales Sommerfestival 2021: The Future of Code Politics

Freitag, 13.08.2021 18:00 und  weitere Termine Kampnagel (P1)

Internationales Sommerfestival 2021: The Future of Code Politics
Clarote

Neue Zukunftsvisionen von Künstlicher Intelligenz, Algorithmen und Codes.

THE FUTURE OF CODE POLITICS ist ein 3-tägiger Schwerpunkt zu neuen Perspektiven auf Technologien und ihre gesellschaftspolitischen Auswirkungen: Im Mittelpunkt der Debatte um Künstliche Intelligenz, Codes und algorithmische Systeme stehen in Europa meist Fragen nach Effizienz und technischem Fortschritt – selten geht es um Resilienz und Nachhaltigkeit. Aber der Einfluss neuer Technologien auf soziale Systeme, Politiken, gesellschaftliche Prozesse und unser Zusammenleben nicht erst seit der Pandemie massiv. Technologien schaffen neue Realitäten und verfestigen Strukturen, die längst abgeschafft zu sein schienen. Sie können diskriminieren, haben ökologische Folgen, sind in neo-kolonialen Strukturen verankert, und das Machtmonopol über unsere Daten liegt bei großen Tech-Firmen. Diese Technologien bilden dabei aber Infrastrukturen, die unser Leben für die Zukunft ordnen und die Bedingungen unseres Zusammenlebens nachhaltig bestimmen.

THE FUTURE OF CODE POLITICS stellt darum jetzt Protagonist*innen in den Mittelpunkt, die sich genau mit diesen, für Laien oft undurchsichtigen, Strukturen kritisch und aus oft marginalisierten Perspektiven auseinandersetzen. Die eingeladenen Speaker*innen und Künstler*innen arbeiten an der Dekolonisierung von Technologien und an transfeministischen Zukunftsvisionen, und sie zeigen die gesellschaftlichen und planetaren Kosten der technologischen Infrastruktur unserer täglichen Umgebung auf.

Das Programm aus Vorträgen, Diskussionen, Workshops und künstlerischen Interventionen entsteht in Kooperation mit der Gründerin der Ethical Tech Society Lorena Jaume-Palasí, der Techniksoziologin Fiona Krakenbürger und den global vernetzten Initiativen CodingRights, Musea M.A.M.I. und Indigenous AI. Zu den eingeladenen Speaker*innen zählen die nigerianisch-amerikanische Autorin Nnedi Okorafor, eine der wichtigsten Vertreter*innen des Africanfuturism und u.a. Miterfinderin des Wakanda-Universums (Marvels „Black Panther“); eine der führenden internationalen Forscher*innen zu sozialen, politischen und ökologischen Auswirkungen von künstlicher Intelligenz und Autorin von "Atlas of AI" (April 2021), Kate Crawford; die Informatikerin und Forscherin auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz Timnit Gebru, die bis Anfang Dezember 2020 Co-Leiterin der Abteilung für Ethik in der KI (Ethical AI Intelligence Team) bei Google war und in einem weltweit diskutierten Skandal entlassen wurde; die amerikanische Aktivistin und Autorin Jillian C. York („Silicon Values”, März 2021); Wendy Hui Kyong Chun (u.a. Autorin von „Discriminating Data“, Nov. 2021); der Maori-Linguist Prof. Hmi Whaanga; der Softwaredesigner, Data Scientist und Dichter Jason Edward Lewis und viele mehr.

Das gesamte Programm mit allen Daten und Uhrzeiten wird am 5. Juli hier veröffentlicht.

HIER finden Sie alle aktuellen Informationen und Corona-Regeln für Ihren Besuch.

 

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Freitag, 13.08.2021
18:00
Samstag, 14.08.2021
11:00
Sonntag, 15.08.2021
12:00

Ortsinformationen

Kampnagel (P1)
Jarrestraße 20
22303 Hamburg - Winterhude
Weitere Empfehlungen