Ibrahim Maalouf

Freitag, 10.03.2023 18:00 bis 19:15 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Ibrahim Maalouf
Denis Rouvre

Wer wie Ibrahim Maalouf mit 40 Jahren schon an die 20 Alben veröffentlicht hat, darf sich schon mal einer Art Selbst-Retrospektive widmen. Anlässlich seines runden Geburtstages im Herbst 2020 brachte der französisch-libanesische Trompeter das Album »40 Melodies« heraus. Im Duett mit seinem langjährigen Weggefährten, dem belgischen Gitarristen François Delporte, interpretiert Maalouf hier 40 Songs aus seiner Karriere neu und kehrt so auch zu seinen musikalischen Wurzeln zurück.

Maalouf kam in seiner Jugend als Bürgerkriegsflüchtling aus dem Libanon nach Frankreich. In Paris studierte er erst klassische Trompete, wandte sich aber immer mehr dem Jazz und der arabischen Musik zu. Seine Kompositionen sind von Eleganz und Anmut geprägt, was im Zusammenspiel mit dem feinsinnigen Gitarristen Delporte besonders schön zur Geltung kommt.


Dass Maalouf von Angélique Kidjo im Rahmen ihres »Reflektor«-Festivals Gelegenheit erhält, sich auch als Trompeter in diesem intimen Setting zu präsentieren, ist umso schöner, als er schon im vergangenen Jahr für ein Konzert in der Elbphilharmonie gebucht war, das dann wegen Corona abgesagt werden musste.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Freitag, 10.03.2023
18:00 bis 19:15 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen