Handauflegen in der „Open Hands“-Tradition

Samstag, 03.12.2022 10:00 bis 17:00 Projekt Spiritualität

Projekt Spiritualität
Kirche Hamburg

Vertiefungstag

Advent – das heißt Ankunft und gleichzeitig ist es eine Zeit, die geprägt ist von Eile, von Anforderungen, die wir an uns selbst stellen oder die von außen an uns herangetragen werden. Das Handauflegen kann uns darin unterstützen, bei uns selbst und im Göttlichen anzukommen.


Das Handauflegen, die achtsame, respektvolle Berührung aus der Stille, ist eine natürliche Gabe, die in jedem Menschen angelegt ist. Sie öffnet uns für unsere Selbstheilungskräfte. Inzwischen findet „Open Hands“ auch Anwendung und Akzeptanz in öffentlichen Einrichtungen. Altes Wissen und moderne Wissenschaft finden dabei zueinander.


An diesem Vertiefungstag halten wir bewusst inne und erinnern uns an das, was in uns heil und unveränderlich ist. Stille, Impuls, Handauflegen und Austausch wechseln sich ab. 


Voraussetzung für die Teilnahme an dem Vertiefungstag ist ein Einführungskurs der „Open Hands“-Schule.


Anmeldung bitte bis 29. November.


Leitung: Lydia Debusmann, freiberufliche Lehrerin für Meditation und Handauflegen der „Open Hands“ Schule, Trauer-, Hospiz- und Demenzbegleiterin, Mentorin, Jahresgruppen im palliativen Handauflegen


Teilnahmebeitrag: 70,-

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 03.12.2022
10:00 bis 17:00 Uhr

Ortsinformationen

Projekt Spiritualität
Rockenhof 1
22359 Hamburg - Volksdorf
Weitere Empfehlungen