Hamburger Orchestergemeinschaft

Samstag, 26.11.2022 11:00 bis 14:00 Laeiszhalle (Großer Saal)

Hamburger Orchestergemeinschaft
Axel Puskeppel

Die Hamburger Orchestergemeinschaft spannt in diesem Konzert einen Bogen von Wolfgang Amadeus Mozart über Franz Schubert bis hin zu Robert Schumann. Die berühmte Ouvertüre von Mozarts » Zauberflöte« verkörpert die reinste Klassik, wohingegen Schumanns Cellokonzert höchstromantisch ist. Dazwischen liegen die »himmlischen Längen« von Schuberts großer C-Dur Sinfonie, die diese beiden Welten wunderbar verbinden – auch, wenn das Werk den Abschluss des Konzerts bildet.
 
Als ältestes Amateur-Sinfonieorchester der Hansestadt steht die Hamburger Orchestergemeinschaft regelmäßig zweimal pro Jahr auf der Bühne der Laeiszhalle. In diesem Konzert werden die Musikerinnen und Musiker von der jungen Cellistin Katja Deutsch begleitet, die schon seit früher Kindheit mit großen deutschen und internationalen Orchestern konzertiert und erfolgreich an zahlreichen Musikwettbewerben teilgenommen hat.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 26.11.2022
11:00 bis 14:00 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen