Hagen Quartett

Montag, 27.03.2023 19:30 bis 21:45 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Hagen Quartett
Harald Hoffmann

Das Hagen Quartett kommt aus Salzburg und gilt als eines der führenden Streichquartette weltweit. In Hamburg sind sie gern gesehene Gäste, auf Mozart sind sie besonders spezialisiert: Bereits in der Saison 2014/15 waren sie mit einer Mozart-Residenz in der Laeiszhalle zu Gast, nun kehren sie mit einem reinen Mozart-Programm zurück nach Hamburg – diesmal in die Elbphilharmonie. 

Mozarts G-Dur Streichquartett ist das erste der sogenannten »Haydn-Quartette«, die Mozart inspiriert durch die sechs Quartette op. 33 seines Freundes Joseph Haydn 1782 komponierte. Sie gelten als Mozarts Durchbruch zum klassischen Stil und stecken voller Anspielungen an die Quartettsätze seines Freundes.


Gut zwei Jahre später entstanden das A-Dur-Quartett KV 464 sowie das C-Dur-Quartett KV 465. Beide zählen zu den Höhepunkten von Mozarts Schaffen, sind jedoch in ihrem Charakter sehr verschieden. Eher introvertiert erscheint das A-Dur-Werk, während das als »Dissonanzenquartett« bekannt gewordene Stück kühne Klänge mit gesanglichem Schwung und wilden Ausbrüchen verbindet.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Montag, 27.03.2023
19:30 bis 21:45 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen