Giorgi Gigashvili, Klavier

Samstag, 19.11.2022 16:00 bis 17:10 Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Giorgi Gigashvili, Klavier
T. Sorvillo Luca Gudagnini

Der 22-jährige Giorgi Gigashvili stammt aus Georgien und gehört zu den großen Talenten unter den jungen Pianisten. Für sein Recital in Hamburg hat der vielfach ausgezeichnete Musiker Werke von Scarlatti, Schumann und Messiaen im Gepäck. Giorgi Gigashvili wuchs in der georgischen Hauptstadt Tiflis auf und lernte als Kind Klavier spielen, ohne je an eine professionelle Karriere als Pianist zu denken. Vielmehr galt seine Leidenschaft zunächst dem Singen und Arrangieren von georgischen Volksliedern und Popsongs.

Kulinarisches Angebot vor dem Konzert




Frisch gestärkt lässt sich das Konzert mit den jungen Nachwuchstalenten noch mehr genießen. Darum gibt es im Brahms-Foyer für Konzertbesucher:innen von 15–15:45 Uhr Kaffee, Tee und Kuchen. Bitte beachten Sie, dass der Weg vom Kleinen Saal zum Brahms-Foyer nicht barrierefrei ist und dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist.



Trotzdem setzte er seine pianistische Ausbildung an der Zentralen Musikschule und später am Staatlichen Konservatorium von Tiflis fort. Mittlerweile hat der junge Künstler eine ganze Reihe internationaler Preise gewonnen, unter anderem den 3. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Ferruccio Busoni in Bozen sowie den 1. Preis beim Kissinger Klavierolymp 2021.

Während der Corona-Pandemie komponierte Giorgi in Georgien elektronische Musik und Lieder, die in seiner Heimat sehr populär wurden, nun tritt er wieder öffentlich auf.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 19.11.2022
16:00 bis 17:10 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Kleiner Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen