Frank Schätzing: »Was, wenn wir einfach die Welt retten«

Donnerstag, 09.09.2021 18:00 bis 19:30 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Frank Schätzing: »Was, wenn wir einfach die Welt retten«
Paul Schmitz

»Es geht weiter!« Unter diesem Motto verwandelt das Harbour Front Literaturfestival den Hamburger Hafen für sechs Wochen wie jedes Jahr in einen Treffpunkt der Literatur. Eröffnet wird das Festival am von Frank Schätzing im Kleinen Saal der Elbphilharmonie. Im Gespräch mit dem Wissenschaftsredakteur der ZEIT Stefan Schmitt wird der Bestsellerautor sein neuestes Buch vorstellen.

Frank Schätzing gehört zu den erfolgreichsten Autoren im deutschsprachigen Raum. Seine Bücher wurden in Deutschland millionenfach verkauft und weltweit in 27 Sprachen übersetzt. Nach seinen letzten großen Roman-Erfolgen »Die Tyrannei des Schmetterlings« und »Breaking News« legt er nun ein Sachbuch vor. Darin entwirft Schätzing fundierte Zukunfts-Szenarien vom derzeit wahrscheinlichsten Worst Case bis hin zum möglichen Best Case, er erklärt wissenschaftliche Zusammenhänge und eröffnet ein Panorama von Handlungsoptionen, um der Klimafalle zu entkommen: Was kann jeder, was müssen Wirtschaft und Politik jetzt tun?


Die Eröffnungsveranstaltung ist gleichsam der Auftakt zu der in diesem Jahr startenden Reihe »Harbour Front Future«, zu Autor:innen eingeladen sind, ihre Ideen und Vorschläge zu den Themen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Klimawandel zu präsentieren.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 09.09.2021
18:00 bis 19:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen