Führung zur Sonderausstellung "Ernst Eitner"

Sonntag, 04.09.2022 14:00 und  weitere Termine Schloss Ahrensburg

22-10-02-stiftung-schloss-ernst-eitner-ec-wolters
E.C. Wolters

"Impressionistische Landschaften“ mit anschließender Betrachtung der Landschaftsgemälde des 18. und 19. Jhs. im Schloss

Im Gespräch: Impressionismus und Klassische Malerei oder: Warum wurde der Impressionismus anfangs so heftig abgelehnt?

Heutzutage sind Impressionismus-Ausstellungen in den großen Museen verlässliche Kassenschlager, das Publikum liebt diese Bilder. Zu seiner Entstehungszeit (ca. ab 1870 in Frankreich) war das ganz anders, die neue Malerei stieß auf heftige Ablehnung, sie wurde als geradezu skandalös empfunden. Das ist heute überhaupt nicht mehr nachvollziehbar.

Wir wollen versuchen, im entspannten Gespräch zu erforschen, wieso der Impressionismus anfangs so verrissen wurde. Dieses Treffen findet im Emkendorf-Saal des Schlosses statt; hier hängen zahlreiche, in klassischer, akademischer Maltradition geschaffene Landschaftsgemälde aus der Zeit um 1800. Im gemeinsamen Gespräch sollen diese betrachtet und mit den impressionistischen Werken Ernst Eitners verglichen werden. Gemeinsam wollen wir herausfinden, worin die Unterschiede bestehen, um so eine Antwort zu finden.

Ablauf: Eigenständiger Besuch der Sonderausstellung „Ernst Eitner – Impressionistische Landschaften“, dann Treffen im Emkendorfsaal.

Bitte besuchen Sie die Sonderausstellung noch vor dem Gespräch.

Veranstalter: Stiftung Schloss Ahrensburg

 

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 04.09.2022
14:00
Sonntag, 02.10.2022
14:30

Ortsinformationen

Schloss Ahrensburg
Lübecker Straße 1
22926 Ahrensburg
Weitere Empfehlungen