Ein*e Täter*in, Mitläufer*in, Zuschauer*in, Opfer in der Familie?

Freitag, 24.09.2021 10:00 bis 16:00 KZ-Gedenkstätte Neuengamme (Studienzentrum)

KZ Gedenkstätte Neuengamme
Jennifer Ziethmann

Rechercheseminar zu Familiengeschichte und Familiengeschichten. Das Seminar stellt anhand konkreter Beispiele Möglichkeiten vor, über nationalsozialistische Täter*innen, Opfer, Mitläufer*innen und Zuschauer*innen aus der eigenen Familie zu recherchieren. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über aktuelle Forschungen, Recherchemöglichkeiten in Archiven und im Internet. Sie können Fragen stellen zum Umgang mit historischen Dokumenten und lernen die Bibliothek und das Archiv der KZ-Gedenkstätte kennen. Wenn eigene Dokumente mitgebracht werden, kann anhand dessen über konkrete weitere Schritte gesprochen werden. Das Seminar dient als Grundlage für alle, die mehr über ihre Familiengeschichte in Erfahrung bringen wollen.

Seminarleitung: Dr. Reimer Möller, Dr. Oliver von Wrochem, Carola Kieras

Kosten: 15,- , ermäßigt 10,-   (inkl. Verpflegung)

Eine Anmeldung bis zum 20. September 2021 ist erforderlich bei Amina Edzards, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, E-Mail: amina.edzards(a)gedenkstaetten.hamburg.de.

Preis: 10 € bis 15 €

15,- €, ermäßigt 10,- €  (inkl. Verpflegung)
 

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Freitag, 24.09.2021
10:00 bis 16:00 Uhr

Ortsinformationen

KZ-Gedenkstätte Neuengamme (Studienzentrum)
Jean-Dolidier-Weg 75
21039 Hamburg - Neuengamme
Weitere Empfehlungen