Dobet Gnahoré

Donnerstag, 09.03.2023 18:00 bis 19:30 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Dobet Gnahoré
Jean Goun

»Ich möchte in diesen Tagen vor allem junge Frauen aus Afrika präsentieren, die in unterschiedlichen Genres ihre Kunst zum Ausdruck bringen und die darin leben«, sagt Angélique Kidjo zum Konzept ihres Reflektor-Festivals, das sie im März über ein langes Wochenende in der Elbphilharmonie kuratiert. Dobet Gnahoré aus Côte d’Ivoire eröffnet mit ihrem bestens eingespielten Quartett den Reigen an großen, starken Stimmen, denen Kidjo hier ihr Empowerment geben möchte.
Mit ihrem wie eine Fontäne von der Krone des Kopfes herabschießenden, zu zahllosen Zöpfen geflochtenen Haar und ihrer majestätischen Körperhaltung ist Dobet Gnahoré schon rein äußerlich eine imposante Erscheinung. In ihren tanzbaren, dynamischen Songs fusioniert die in Paris lebende Afrikanerin gesellschaftskritische Texte mit einer mitreißenden Performance, die ungeachtet all der Missstände, die sie anprangert, von unbändiger Lebensfreude zeugt.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 09.03.2023
18:00 bis 19:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen