Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Peter Ruzicka

Mittwoch, 22.02.2023 20:00 bis 22:15 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Peter Ruzicka
Anne Kirchbach

Peter Ruzicka ist eine fixe Größe der internationalen Musikszene und seit langer Zeit mit Hamburg verbunden. Er lehrt als Professor an der Hochschule und leitete als Intendant knapp ein Jahrzehnt lang die Staatsoper. Als wäre das nicht genug, ist Ruzicka auch als Dirigent und Komponist äußerst aktiv. So versteht es sich von selbst, dass er bei seinem Konzert mit der Deutschen Kammerphilharmonien Bremen – im Jahr seines 75. Geburtstags – auch ein eigenes Stück präsentiert: Seine Kammersinfonie wurde erst 2021 uraufgeführt und wartet unter anderem mit einem ausdrucksstarken Posaunen-Solo im Schlusssatz auf.

Daneben widmen sich Ruzicka und die Kammerphilharmonie Richard Strauss’ »Metamorphosen« für 23 Solo-Streicher, in denen der Komponist unter dem Eindruck des Zweiten Weltkriegs eine melancholische Abschiedsstimmung kreierte. Zum Abschluss erklingt die Zweite Sinfonie von Robert Schumann, der als Musikdirektor lange in Düsseldorf tätig war und für den der gebürtige Rheinländer Ruzicka somit eine ganz besondere Vorliebe pflegt. Schumann selbst schrieb über das nach einer langen Phase der Depression entstandene Werk, dass das Komponieren für ihn eine »geradezu therapeutische Wirkung« gehabt habe. Doch auch das reine Hören dürfte bereits für ordentlich gute Stimmung sorgen – erst recht, wenn die Musik aus den Händen der spielfreudigen Bremer kommt.

BESETZUNG

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Orchester

Kris Garfitt Posaune

Peter Ruzicka Dirigent

PROGRAMM

Richard Strauss
Metamorphosen

Peter Ruzicka
Kammersinfonie

- Pause -

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Preis: 10 € bis 72 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 22.02.2023
20:00 bis 22:15 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen