Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen / Jansen / Järvi

Mittwoch, 20.04.2022 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Großer Saal der Elbphilharmonie
Iwan Baan

Die 43-jährige Niederländerin Janine Jansen gehört zu den führenden Geigerinnen ihrer Generation. In Hamburg ist sie mit dem Violinkonzert von Johannes Brahms zu Gast, begleitet von Paavo Järvi und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, die zudem Brahms’ Zweite Serenade im Gepäck hat.
Das Violinkonzert von Johannes Brahms entstand im Jahre 1878 und zählt zu den bedeutendsten Kompositionen für Geige und Orchester. Anders als die meisten anderen Violinkonzerte, in denen das Soloinstrument ganz im Vordergrund steht und das Orchester nur begleitet, repräsentiert das Konzert eher eine Art Sinfonie mit zusätzlicher Soloviolinstimme. Der erste Satz ist episch ausladend konzipiert, der langsame Satz lyrisch und zart, während das Finale durch tänzerisch beschwingte Klängen ungarischer Couleur besticht. Etwa 20 Jahre zuvor hatte Brahms intensiv Mozarts Bläserserenaden studiert und schließlich selbst zwei Serenaden komponiert; die Serenade Nr. 2 stellte er 1860 fertig. Sie umfasst fünf Sätze, ist für Bläser und tiefe Streicher gesetzt und aufgrund des verstärkten Einsatzes von Bratschen und Celli durch einen eher dunkel-verhangenen Klang gekennzeichnet.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 20.04.2022
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen