Der buddhistische mittlere Weg

Sonntag, 23.01.2022 18:00 bis 20:00 Tibetisches Zentrum City

Nonne Ayya Mudita
Buddha-Talk

Buddha-Talk mit der Nonne Ayya Mudita

Ayya Mudita
wurde 1962 in der DDR geboren, ist seit 2000 buddhistische Nonne in der Theravada-Tradition. Von 2004 bis 2016 praktizierte sie als Bhikkhuni. Bis 2010 engagierte sie sich für bessere Trainingsmöglichkeiten von Nonnen. Sie initiierte die Gründung des Klosters Anenja Vihara, was sie vier Jahre leitete. Seit 2016 lebt sie wieder als Samaneri Nonne. Für die Vertiefung von Studium und Meditation, praktizierte sie in Sri Lanka, Myanmar, Indien, Taiwan und vor allem in Thailand. Seit 2015 widmet sie sich der Lehrtätigkeit im Rahmen des Sarana Dhamma Treffpunktes und im Sarana Stadtzentrum Magdeburg.


Die Lehre des Buddha ist zeitlos. Der Weg zur vollen Befreiung des Geistes ist offen und nachvollziehbar. Die Rechte Ansicht ist der Ausgangspunkt jeglicher Praxis und gibt die Richtung an. Diese Veranstaltung wird mit einem Team der "Mitgefühl in Aktion e.V." durchgeführt und ist den humanitären Hilfsprojekten dieser Hilfsorganisation gewidmet.


Zoom-Zugang (zur Veranstaltungszeit):
https://zoom.us/j/94801670264?pwd=dFhnMVJXdUJ2UzdJa1Z0RktzRkNsZz09
Meeting-ID: 948 0167 0264
Kenncode: Buddha

Preis: Eintritt frei / kostenlos

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 23.01.2022
18:00 bis 20:00 Uhr

Ortsinformationen

Tibetisches Zentrum City
Güntherstraße 39
22087 Hamburg - Hohenfelde
Weitere Empfehlungen