Cristina Gómez Godoy, Oboe

Dienstag, 24.01.2023 19:30 bis 21:10 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Cristina Gómez Godoy, Oboe
Felix Broede
Was für ein Einstieg in die Klassikwelt: 2012 holte Daniel Barenboim die damals 21-jährige Cristina Gómez Godoy in seine Staatskapelle Berlin, wo sie bis heute als Solo-Oboistin wirkt und nebenbei mit Weltklasse-Orchestern wie den Berliner Philharmonikern oder Kammermusik-Kollegen wie Daniel Barenboim, Guy Braunstein und Claire Huangci die Bühne teilt.

Ihre Premiere in der Elbphilharmonie begeht Cristina Gómez Godoy mit einem Programm, das einige der schönsten Stücke für Oboe versammelt, darunter Adolphe Deslandres’ mitreißende Introduction et Polonaise und Benjamin Brittens hochvirtuose »Temporal Variations«. Gekrönt wird das Ganze mit einem brandneuen Auftragswerk der britischen Komponistin Charlotte Bray.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 24.01.2023
19:30 bis 21:10 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen