Clan of Xymox

Samstag, 04.12.2021 19:30 headCRASH

headCRASH
headCRASH

Clan of Xymox gibt es seit den 80er Jahren und gehörten somit in den 80igern zu den wichtigsten Vertretern der Dark Wave Szene. Mit mehr als 30 produzierten Alben tourten die Clan of Xymox in ihrer Laufbahn durch viele Länder der Welt und haben sich in den Jahren eine sehr teure Fanbase erspielt. Wichtigste Songs und die wir immer wieder auf Konzerten hören sind zum Beispiel: Louise, A Day, Medusa und viele andere. Zuletzt veröffentlichten die Clan of Xymox ihr Album Days of Black in dem Jahr 2017.

Die Clan of Xymox sind immer wieder sehens- und erlebenswert. Wie bereits in 2017 geschrieben: dunkle Tage erfordern dunkle Musik. Nicht auszudenken also, was wir tun würden, wenn es Menschen wie Ronny Moorings nicht gäbe. Menschen, die seit vielen Jahren die Seele einer Szene sind, mit wachem Blick und offenen Ohren durch die Welt gehen und all das Besorgniserregende, all das Beunruhigende, all das Aufwühlende da draußen in düstere, aber genau deswegen so heilsame Musik fließen lassen.

Sicherlich kann man einem wie ihn nichts vormachen, sicherlich muss man einer der prägendsten, wichtigsten und populärsten Dark-Wave-Bands der Achtziger nicht erklären, wie sie Atmosphäre erzeugen und somit befinden sich Clan of Xymox bis heute auf einem beispiellosen Karrierehoch.

Das neue Album erscheint in 2020 und wird euch auf dieser Tour präsentiert.

Special Guests sind dabei

CattaC

Wenn die DNA von Type O-Negative mit dem Sound von Depeche Mode und Bands wie Skinny Puppy oder Covenant gekreuzt worden wäre, wären CATTAC aus Deutschland ihr zufälliges Endprodukt. CATTACs typischer und unverwechselbarer Sound entstand aus der Liebe zu den dunklen elektronischen Klängen der späten 90er Jahre, gothic inspirierter Stimmung und der Vorliebe für dunkle Rockmusik. Warum sollte man eines vom anderen ausschließen, wenn es wunderbar vereint werden kann? Genau hier setzen CATTAC an und bringen die verschiedenen Stile dunkler Musik geschickt zusammen, ohne sich dabei Grenzen zu setzen. Die beiden Bandmitglieder haben in den letzten Jahren und in verschiedenen Bands jeweils unzählige Auftritte absolviert und sind beide seit über 20 Jahren im Musikgeschäft aktiv.

Jesus Complex

JESUS COMPLEX, das elektro-industrielle Projekt von Damon Fries, ist schwer und dunkel. Die Musik lässt sich als eindringliche, wütende, rachsüchtige elektronische Musik bezeichnen. Inspiriert von Horror, Herzschmerz, Tod und Rache. Hymnen für dunkle, launische, pessimistische Seelen, eine giftige Mischung aus EBM Beat / Synth Darkness, kraftvoll verzerrte Gitarren, verzerrte, gequälte Vocals und eindringliche, gotische Atmosphären.

Wir dürfen gespannt sein.

Preis: 25 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 04.12.2021
19:30

Ortsinformationen

headCRASH
Hamburger Berg 13
20359 Hamburg - St. Pauli
Weitere Empfehlungen