Chor und Orchester des Bolschoi-Theaters / Tugan Sokhiev

Sonntag, 04.04.2021 20:00 bis 23:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Chor und Orchester des Bolschoi-Theaters / Tugan Sokhiev
Patrice Nin

»Was für ein Fund!« schrieb »Die Zeit« 2013 anlässlich einer Aufführung von Nikolai Rimski-Korsakows »Zarenbraut«. In Russland gehört die Oper zwar schon lange zum Standardrepertoire, doch hierzulande ist sie wirklich eine echte Entdeckung. Zum Auftakt des zweitägigen Gastspiels des legendären Moskauer Bolschoi-Theaters (das zweite Konzert folgt morgen) erklingt sie konzertant in der Elbphilharmonie.
Erzählt wird die Geschichte der berüchtigten Brautwahl Iwan des Schrecklichen im Jahr 1571. Unter 2.000 jungen Frauen will er seine neue Gattin aussuchen. Die Wahl fällt auf die schöne Kaufmannstochter Marfa, die ihr Herz zwar schon einem anderen versprochen hat, sich dem Willen des tyrannischen Monarchen aber schließlich beugen muss. Eine tragische Geschichte über Liebe und Eifersucht, Intrige und Tod, von Rimski-Korsakow in eine opulente und klangreiche Partitur gegossen.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 04.04.2021
20:00 bis 23:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen