Caterina Barbieri

Sonntag, 14.11.2021 20:30 bis 21:45 Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Caterina Barbieri
Visvaldas Morkevicius

Unsere Sinne suchen nach Mustern, selbst wenn wir auf chaotische Strukturen blicken. Die italienische Komponistin Caterina Barbieri macht sich diese typisch menschliche Eigenschaft in ihren Arbeiten zunutze. Sie setzt komplexe Klanggebilde so in Raum und Zeit, dass sie betörend wirken. Psychoakustische Täuschungen aus sich wiederholenden Impulsen, polyrhythmischen Verschiebungen und Patterns, die von Maschinen geschaffen werden. An der Schnittstelle von Mensch und Technologie will Barbieri bewusstseinsverändernde Zustände erzeugen, ihre Hörer in Trance versetzen.
Ihre Musik bewegt sich in den Sphären von Drone, Techno, Minimal Music und Ambient. Damit wird sie sowohl in Kontexten der Clubmusik als auch in der elektronischen Avantgarde gefeiert. Caterina Barbiere, die klassische Gitarre und elektroakustische Komposition in Bologna studierte, präsentierte ihre Arbeiten bereits bei so unterschiedlichen Formaten wie den Berliner Festspielen, dem Sonar Festival, dem Primavera Sound, bei der MaerzMusik, in der Pariser Philharmonie oder im Berliner Berghain.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 14.11.2021
20:30 bis 21:45 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen