Can Arisoy, Klavier

Samstag, 09.04.2022 16:00 bis 17:15 Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Can Arisoy, Klavier
Can Arisoy

Der 21-jährige Pianist Can Arsoy kann schon auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Mit fünf Jahren begann er Klavier zu spielen, ein Jahr später wurde er an der Bilkent University als Jungstudent angenommen. Sein erstes Konzert gab Can mit sieben Jahren, mit 11 Jahren folgte sein Debüt als Solist mit dem Bilkent Youth Symphony Orchestra. Seit 2018 setzt er sein Studium an der Guildhall School of Music and Drama fort.
Für sein Konzert hat Can Arsoy ein Programm aus Tanz, Poetik und bunten Klangfarben zusammengestellt. Mit Chopins kunstvollen Mazurken op. 33 aus dem Jahr 1838, Debussys farbenreichen Préludes und Thomas Adès »Darknesse Visible«, einer schimmernden Interpretation des berührenden Dowland-Liedes »In Darkness let me dwell«, schlägt er einen Bogen von der Renaissance bis in die Moderne. Beethovens zweisätzige Sonate e-Moll, die ein feines Gleichgewicht zwischen Empfindsamkeit und Ausdruck fordert, und Liszts virtuoser Mephisto-Walzer runden das Programm ab.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 09.04.2022
16:00 bis 17:15 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Kleiner Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen