Camerata Bern / Patricia Kopatchinskaja

Mittwoch, 31.03.2021 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Camerata Bern / Patricia Kopatchinskaja
Lukas Fierz

Abende mit der Geigerin Patricia Kopatchinskaja gleichen eher einer Performance als einem Konzert, denn bei ihr geht es nicht nur um schöne Töne, sondern um die Wucht des Moments. Immer legt die unkonventionelle Spitzenmusikerin ihren Auftritten ein durchgestaltetes Konzept zugrunde, häufig zusammen mit gleichgesinnten Ensembles wie der Camerata Bern, der die moldawische Musikerin als »Artistic Partner« eng verbunden ist. Bei ihrem gemeinsamen Konzert in der Elbphilharmonie rücken sie Franz Schuberts Streichquartett »Der Tod und das Mädchen« auf kreative Weise in den Fokus.
Den düster-dramatischen Titel verdankt das Werk seinem langsamen Satz, einer Variationen-Folge über das berühmte gleichnamige Lied des Komponisten. Eingebettet wird diese Musik nun in unterschiedliche Epochen der Musikgeschichte. Gevatter Tod ist dabei als spirituelle Erfahrung stets präsent: Ob als Tanzmeister wie beim Dresdner Hoforganisten August Nörmiger um 1600 oder als Erlöser bei Carlo Gesualdo, der durch den Mord an seiner eigenen (untreuen) Ehefrau traurige Berühmtheit erlangte.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 31.03.2021
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen