Bundesjugendorchester / Christian Tetzlaff / Francesco Angelico

Sonntag, 22.01.2023 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Bundesjugendorchester / Christian Tetzlaff / Francesco Angelico
Giancarlo Pradelli

Das Sahnehäubchen des deutschen Orchesternachwuchses trifft auf einen der profiliertesten Virtuosen unserer Zeit. Im Bundesjugendorchester verschmelzen talentierte junge Musiker:innen zu einem fulminanten Klangkörper und stürmen mit jugendlichem Elan die Gipfel des sinfonischen Repertoires. Solistischer Partner des Abends ist der wohl berühmteste Alumnus des Orchesters: Stargeiger Christian Tetzlaff.

Am Pult steht der Italiener Francesco Angelico und beginnt den Abend mit einem Werk seines Landsmannes Luigi Dallapiccola: den geheimnisvollen Variazioni per orchestra. Die Fantasie für Violine und Orchester des Tschechen Josef Suk – immerhin Schwiegersohn von Antonín Dvoák – liefert danach eine Steilvorlage für Tetzlaff, um sein technisches Können und erzählerisches Geschick unter Beweis zu stellen.

Dmitri Schostakowitschs Elfte Sinfonie bildet den dramatischen Schlusspunkt. Der sinfonische Blockbuster verarbeitet auf packende Weise ein zentrales Ereignis der russischen Geschichte: den Petersburger Blutsonntag von 1905, bei dem Soldaten des Zaren auf unbewaffnete Demonstranten schossen – eine Vorstufe der kommunistischen Oktoberrevolution von 1917.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 22.01.2023
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen