Buddha-Talk: Als Dharma-Praktizierende mit 'Extinction Rebellion' Straßen blockieren - geht das?

Donnerstag, 21.10.2021 18:00 bis 20:00 Tibetisches Zentrum City

Extinction Rebellion
Katja Behrendt

Katja Behrendt, Mitglied der Extinction Rebellion"-Gruppe London zu Gast bei Buddha-Talk:


Die Klimaschutz-Aktivistengruppe "Extinction Rebellion" (Rebellion gegen das Aussterben) hat sich im Jahr 2018 in Großbritannien gebildet und seit dem mit Taktiken wie Straßenblockaden und Massenarrest für Aufmerksamkeit gesorgt. Mit 'Extinction Rebellion Buddhists' gibt es inzwischen auch eine buddhistische Gruppe, die durch zivilen Ungehorsam und gewaltfreie direkte Aktionen (Nonviolent Direct Action) etwas gegen Förderer fossiler Brennstoffe unternimmt. Aber wie geht diese Form des Protestes mit den ethischen Grundsätzen und Gelübden der Buddhisten zusammen? Diese und andere Fragen sowie die Aktivitäten und Richtlinien der XR-Buddhisten ist das Thema dieses Buddha-Talk, zu dem wir herzlich einladen.


Zoom-Zugang (zur Veranstaltungszeit):
https://zoom.us/j/94801670264?pwd=dFhnMVJXdUJ2UzdJa1Z0RktzRkNsZz09
Meeting-ID: 948 0167 0264
Kenncode: Buddha


Diese Veranstaltung wird mit dem Team der "Mitgefühl in Aktion e.V." durchgeführt und ist den humanitären Hilfsprojekten von "Mitgefühl in Aktion e.V." gewidmet.

Preis: Eintritt frei / kostenlos

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 21.10.2021
18:00 bis 20:00 Uhr

Ortsinformationen

Tibetisches Zentrum City
Güntherstraße 39
22087 Hamburg - Hohenfelde
Weitere Empfehlungen