Bissig und klug. Der Reformtheologe Johann Balthasar Schupp und sein Porträt in St. Jacobi

Dienstag, 22.11.2022 19:00 bis 21:00 Hauptkirche St. Jacobi

Johann Balthasar Schupp
Restaurierungswerkstatt St. Jacobi

Johann Balthasar Schupp, auch Schuppius genannt, geboren
am 1. März 1610 in Gießen, gestorben am 26. Oktober 1661 in Hamburg, war ein deutscher satirischer Schriftsteller und geistlicher Lyriker; vor allem aber wirkte er seit 1649 als Hauptpastor
an St. Jacobi. Hier war Schupp rasch für seine Redegewalt berühmt und bald auch berüchtigt. Neben theologischen Schriften und Prosa verfasste Schupp auch pädagogische Texte und galt
als geistlicher Lyriker von Rang. Seine Moral- und Zeitsatiren richteten sich gegen Lügenhaftigkeit, Angeberei und Üppigkeit.


Mit Hilfe der Unterstützung der Kulturbehörde und der Kammer „Kunst und Denkmal“ der Jacobus-Gesellschaft ist es gelungen, das Porträt von Hauptpastor Schupp fachkundig restaurieren zu lassen und für künftige Generationen zu bewahren.



Es sprechen:
Hauptpastorin Astrid Kleist
Amtsrestaurator Eberhard Taube
Restauratorin Andrea Junken
Kirchenhistorikerin Dr. Claudia Tietz


Musik:
Prof. Jürgen Franz - Flöte
Gerhard Löffler - Truhenorgel und Cembalo


Anmeldung bitte bis zum 18.11. unter: info@jacobus.de

Preis: Eintritt frei / kostenlos

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 22.11.2022
19:00 bis 21:00 Uhr

Ortsinformationen

Hauptkirche St. Jacobi
Jakobikirchhof 22
20095 Hamburg - Altstadt
Weitere Empfehlungen