Bildungsarbeit mitdenken – Achtsam im Ehrenamt

Samstag, 01.10.2022 09:30 bis 18:00 Esche Jugendkunsthaus

Pressebild
Pressebild

Du bist in Hamburg ehrenamtlich tätig? Du engagierst dich z.B. in der Kinder- und Jugendarbeit, im Sportverein oder Du hast einen Freiwilligendienst absolviert? Du möchtest Dich vernetzen, austauschen und darüber Impulse für Dein Engagement bekommen? Dann mach mit! Die nachfolgenden Angebote finden an verschiedenen Orten in Hamburg statt. So lernst Du nicht nur etwas über Dich und für Dich – Du lernst auch Deine Stadt besser kennen und triffst Menschen, die gemeinsam Großartiges bewirken.


Ein Tag, vier Workshops: Am 1. Oktober geben wir Dir die Möglichkeit, zu verschiedenen Themen rund um Dein Engagement zu arbeiten. Die Workshops sind so angelegt, dass Du neue theoretische Impulse bekommst und dann praktische Bezüge zu Deinen Wirkungsfeldern herstellst. In zwei Blöcken kannst Du aus folgenden Themen auswählen:


Gewaltfreie Kommunikation: Bei der Gewaltreien Kommunikation handelt es sich um einen einfachen, praktischen und wirkungsvollen Ansatz, der hilft, sich selbst und andere besser zu verstehen, zufriedenstellende Beziehungen herzustellen und bewusste Entscheidungen zu treffen. Workshopleitung: Ute Faber www.ute-faber.de


Awarenesskonzepte in der Bildungs-/ Veranstaltungsarbeit: Awareness ist ein Konzept der Wahrnehmung und Achtung individueller Grenzen. Überall da, wo Menschen zusammen kommen, passieren auch Formen von Gewalt und Diskriminierungen. In diesem Workshop werden Methoden vorgestellt, wie gemeinsam dafür Verantwortung übernommen werden kann, damit sich möglichst alle auf Veranstaltungen und in Gruppen wohl(er) fühlen können. Workshopleitung: Kerse (sie/ihr)


Tanz und Körperarbeit: In diesem Workshop wollen wir uns ganz unserem Körper, unseren Bewegungen und Wahrnehmungen hingeben. Durch verschiedene Theater- und Tanzpädagogische Methoden und Übungen lernen wir uns und unser Miteinander kennen. So können wir neue Formen des Austausches, der Kommunikation und auch der Diskussion entdecken und ausprobieren. Gleichzeitig bietet der Workshop einen Raum, die eigene Wahrnehmung zu sich selbst und anderen zu reflektieren. Workshopleitung: Laura Elisa www.lauraelisa.de


Geschlechtsidentitäten: In dem Workshop werden Dir theoretische Grundlagen zu Machtstrukturen vermittelt und Du bekommst eine Einführung in die Queer Theory. Hierbei werden cis-normative Strukturen hinterfragt. Gemeinsam schaffen wir Diskussionsräume für die grundlegende Auseinandersetzung mit dem Thema. Du bekommst theoretische Impulse und praktische Bezüge für Dein Ehrenamt. Workshopleitung: Annka Löffler (sie/ihr), Ehrenamtliche


Die Workshops finden im Rahmen des Projektes „connect! Dein Engagement – Deine Stadt“ statt. Hier schaffen wir Reflexions-, Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote für Dich! Dieses Vorhaben wird gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration.

Preis: Eintritt frei / kostenlos

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 01.10.2022
09:30 bis 18:00 Uhr

Ortsinformationen

Esche Jugendkunsthaus
Eschelsweg 4
22767 Hamburg - Altona-Altstadt
Weitere Empfehlungen