Bhiksuni Thubten Choedroen – Was steht unserem Glück im Wege?

Sonntag, 20.11.2022 14:00 bis 17:30 Buddhistische Gesellschaft Hamburg

Bhiksuni Thubten Choedroen
Bhiksuni Thubten Choedroen

Wir lernen eine liebevolle Haltung uns selber und anderen gegenüber zu entwickeln. Wir bemerken die Faktoren, die wir sonst gerne unterdrücken und nehmen sie in unsere Praxis mit auf. Im Alltag erinnern wir uns daran und freuen uns.


Termin: Sonntag, 20. November 2022, 14.00 – 17.30 Uhr,
vor Ort und Online
Dna: Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten jedoch um eine Spende.
Anmeldung: buddhismus@bghh.de


Die Ehrwürdige Bhikshuni Thubten Choedroen
wurde 1947 in Kempten, Bayern, geboren und wanderte 1953 mit ihrer Familie nach England aus. Die Ehrwürdige Bhikshuni Thubten Choedroen ist seit 1983 Buddhistin ‑ nachdem sie die Zuflucht bei Geshe Thubten Ngawang im Tibetischen Zentrum Hamburg genommen hatte. Im Juli 1988 erhielt sie das erste Nonnen-Gelübde (Shramanerika-Gelübde) von Lama Zopa Rinpoche in Nalanda, Frankreich. Am 15. Dezember 1988 nahm sie die volle Ordination zur Bhikshuni im Hsi Lai Tempel, Los Angeles, bei dem Tripitaka Meister, dem Hochehrwürdigen Hsing Yun, dem Gründer von Fo Kuang Shan in Taiwan.
Von 1988 bis 2016 wohnte und studierte sie im Tibetischen Zentrum e.V. Hamburg. Sie hat dort den ersten siebenjährigen Lehrgang des Systematischen Studiums absolviert und leitet seitdem Kurse und Meditationen.
Thubten Choedroen ist eine der Mitbegründerinnen des Klosters und lebt seit dem 1. März 2016 im Kloster und beteiligt sich am Aufbau und an der Entwicklung des Buddhistischen Nonnenkloster Shide e.V.
Links:
https://www.shide.de/

Preis: Eintritt frei / kostenlos

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 20.11.2022
14:00 bis 17:30 Uhr

Ortsinformationen

Buddhistische Gesellschaft Hamburg
Beisserstraße 23
22337 Hamburg - Ohlsdorf
Weitere Empfehlungen