Avi Avital

Mittwoch, 15.02.2023 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Avi Avital
Christoph Köstlin

Avi Avital begründete seinen Ruhm als Virtuose auf der Mandoline mit klassischer Musik, genauer: mit Barock und italienischer Musik. Weil Komponistinnen und Komponisten dieses Instrument ansonsten jahrhundertelang arg stiefmütterlich behandelt haben, holte Avital die Mandoline mit ihrem intimen, etwas zirpenden Klang auch durch mancherlei Transkriptionen etwa für Violine geschriebener Werke ins Bewusstsein einer weltweit wachsenden Fan-Gemeinde.

Gleichzeitig schlägt Avitals Herz auch für Folklore, insbesondere solche des mediterranen Raums. Am wohlsten jedoch fühlt er sich jedoch in einer Zwischenwelt, die weder von lupenreiner Klassik noch von reinem Folk dominiert wird. Diesem Raum hat er schon vor Jahren für ein Album den Namen »Between Worlds« gegeben.

Nun kommt Avital mit neun gleichgesinnten Instrumentalist:innen auf Tournee, die sich unter seiner Leitung im »Between Worlds Ensemble« zusammengefunden haben. Gemeinsam mit dem Rustavi Choir aus Georgien machen sie sich in ihrem Programm »Black Sea« an eine musikalische Kartographie des Kulturraums rund um das Schwarze Meer.



Dabei verknüpfen sie Kompositionen des legendären Komitas aus Armenien, russische sowie georgische Stücke und Musik des türkischen Pianisten Fazl Say mit traditioneller georgischer Vokalmusik, die von einer Art der Mehrstimmigkeit geprägt ist, die es so nur in Georgien gibt.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 15.02.2023
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen