Angelique Kidjo & Ibrahim Maalouf

Donnerstag, 09.03.2023 20:00 bis 21:30 Elbphilharmonie (Großer Saal)

Angelique Kidjo & Ibrahim Maalouf
Fabrice Mabillot

Mehr als 3.000 Jahre liegt die Begegnung zweier sehr besonderer Geister zwischen Mythos und Geschichte zurück, von der Angélique Kidjo in ihrem großformatigen Song-Projekt »Queen of Sheba« erzählt. Das Werk, im Sommer 2018 in Frankreich uraufgeführt, imaginiert den Besuch der Königin von Saba aus dem Süden Sudans bei König Salomo in Jerusalem– eine Zusammenkunft, die in vielen historischen Schriften Erwähnung findet, unter anderem im Alten Testament und im Koran, und die sich prompt zu einer veritablen Liebesgeschichte auswächst. Schließlich zeugen die beiden bei der Gelegenheit den ersten König Äthiopiens, Menelik.

Ausgangspunkt für Kidjo war der Wunsch, gemeinsam mit dem libanesisch-französischen Trompeter und Komponisten Ibrahim Maalouf ein tragfähiges musikalisches Projekt zu entwickeln, in dem ihre beiden Kulturen, die des Nahen Ostens und die Afrikas, auf sinnfällige Weise aufeinandertreffen.

Maalouf hat die Musik komponiert, die von einem groß besetzten Streichorchester gespielt wird – hier von der Hamburger Camerata und Gästen –, sowie von seiner Band. Angélique Kidjo, die große Stimme Afrikas aus Benin, singt dazu in wahrhaft königlichen Gewändern ihre eigenen Texte. Die inhaltliche Klammer bilden sieben der Rätsel, die die kluge Königin von Saba dem weisen König Salomo stellte.

BESETZUNG

Angélique Kidjo vocals

Ibrahim Maalouf trumpet and direction

Hamburger Camerata orchestra

François Delporte guitar

Mohamed Derouiche guitar

Zachary Ostroff bass guitar

Frank Woeste piano

Stephane Galland drums

Magatte Sow percussion

PROGRAMM

»Queen of Sheba«

 

Preis: 10 € bis 58 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 09.03.2023
20:00 bis 21:30 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen