Amelia Brightman bei Club (a)live

Mittwoch, 01.12.2021 20:00 Stage Club

Stage Club
Johannes Beschoner

Als „fairylike“ wurde sie beschrieben, als Solostimme von Gregorians mit denen sie bereits über 20 Millionen Tonträger verkauft hat, kennen sie viele Millionen Menschen. Sie ist die gewaltige, leicht mystische Präsenz mit der wunderbaren Stimme. Amelia Brightman ist aber noch viel mehr, als sie musikalisch bei den Gregorians zeigt. Mit „Blueprints“, wird Amelia Songs, von denen sie sagt, dass sie ihre musikalische Karriere beeinflusst haben, auf ihre eigene, fairylike Art, zelebrieren.

Hier kann sie alle ihre Facetten zeigen und das sind viele. Amelia Brightman ist eine Erscheinung, egal, in welcher Gestalt sie erscheint. Die Engländerin begeistert mit einer gewaltigen emotionalen und musikalischen Bandbreite.. Sie ist alles, sie hat alles, was man braucht, um Menschen tief zu berühren. Dafür braucht sie keinen Chor und keine Inszenierung. Dafür ist sie selbst genug.

Die Pandemie setzt weiterhin Grenzen und deshalb hat Amelia sich entschlossen mit „Blueprints“ kurzerhand die großen Hallen gegen die persönlichen Konzerte zu tauschen um ihre Fans nicht weiter warten zu lassen. (nachdem Amelia ihre erste Solo Tour 2017 aus gesundheitlichen Gründen absagen musste)

Sie wird mit „Blueprints“ beweisen, dass sie so viel mehr ist, als die „kleine Schwester“. Da wird aus Steve Winwoods uptempo Song „Higher Love“ eine gefühlvolle Ballade und aus der synthetischen, dunkel Pop Nummer von Depeche Mode „Enjoy the silence“ eine nicht minder mystische, „amelia-like“ Version.
Amelia macht mit ihrer unvergleichlichen Stimme, ihrer authentischen Erscheinung und den Arrangements jeden Song Meilenstein zu ihrer Version. So persönlich, so hautnah haben Fans der „female voice of Gregorians“ Amelia Brightman noch nie erleben können.

Nur ein unplugged Konzert würde Amelia’s Anspruch nicht gerecht und dafür setzt sie mit Lutz Krajenski (Piano/Keys), Willy Wagner ( Bass/ Kontrabass) Ritchie Kück-Michelmann ( Git/Loops) auf Musiker, auf die bereits Größen wie Inga Rumpf, Bill Champlin ( Chicago), Bobby Kimball ( Toto) Edo Zanki, oder Roger Cicero zurückgegriffen haben.

Freuen Sie sich auf tolle Versionen von A-ha, Radiohead, Nirvana, Pearl Jam, Alphaville, Steve Winwood, Kate Bush, Greegorians und viele, weitere musikalische Überraschungen.
...und auf die große Stimme
Amelia Brightman.

Preis: 29 €

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Mittwoch, 01.12.2021
20:00

Ortsinformationen

Stage Club
Stresemannstraße 163
22769 Hamburg - Altona-Altstadt / Altona-Nord / Bahrenfeld / St. Pauli / Sternschanze
Weitere Empfehlungen