»Alva Noto: Xerrox Selected«

Samstag, 22.04.2023 20:00 bis 22:00 Elbphilharmonie (Großer Saal)

»Alva Noto: Xerrox Selected«
Sebastian Mayer

Eine langsame Abfolge spannungsreicher Streicherakkorde, so düster und kalt wie eine Eiswüste – gemeinsam mit Ryichi Sakamoto hat Alva Noto die Musik zu dem Oscar-prämierten Spielfilm »The Revenant« produziert. Dieser Soundtrack rückte ihn endgültig in den Mittelpunkt der internationalen Musikaufmerksamkeit.

Hinter dem Pseudonym Alva Noto steckt der bildende Künstler, Komponist und Musiker Carsten Nicolai. Ob bei Filmprojekten, Albumproduktionen mit Michael Nyman oder Blixa Bargeld, in Installationen für das Guggenheim Museum, die Biennale Venedig oder die documenta – Carsten Nicolai sucht die Energie in reduzierten Darstellungen. Seine genreübergreifenden Werke wirken oft wie reduziert auf einen Ausdruckskern. Minimalistisch aber unendlich kraftvoll.

Auch Alva Notos Xerrox-Projekt ist ein audiovisuelles Gesamterlebnis – es geht ihm dabei um das Eigenleben von Replikationen. In einer magischen Metamorphose wandeln sich Kopien immer weiter voneinander ab.



Mit dem stargaze Ensemble und André de Ridder hat Alva Noto dabei Spitzenkräfte der Grenzüberschreitung zwischen Elektronik und Orchestermusik an seiner Seite. Das Ensemble spielte mit Nils Frahm, Soap&Skin oder Owen Pallet und ist nicht zuletzt auch verantwortlich für die so spannungsreichen Streicherlinien im Soundtrack zu »The Revenant«.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 22.04.2023
20:00 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Elbphilharmonie (Großer Saal)
Platz der Deutschen Einheit 1
20457 Hamburg - HafenCity
Weitere Empfehlungen