Alte Bäume in Pinneberg und Umgebung

Sonntag, 25.09.2022 15:00 Deutsches Baumschulmuseum

klpibsl-220925-fotoquelle-baumpflege-thomsen-1000-jaehrige-eibe-von-flintbek-1
Baumpflege Thomsen

Baumpfleger Uwe Thomsen zeigt alte, überwiegend noch existierende Bäume in Pinneberg und näherer Umgebung. Die Baumveteranen stellen sich persönlich mit Namen, Geburts- und Keimdaten und Angaben zu Stammumfängen und Baumhöhen (hier kein Datenschutz!) vor.

Weiterhin gibt es Erlebnisberichte, auch historischer Art, aus ihrem Dasein in den einzelnen Jahrhunderten. Auch der Mensch wird eine nicht unwichtige (leider nicht immer rühmliche) Rolle spielen.

Auftreten werden u.a. die Tilly-Eiche in Pinneberg, die Hohle Eiche in Rellingen, der Berg-Ahorn im Hirschpark Hamburg-AItona, die Tausend-Jährige Eiche in Kiel-Flintbek, die mächtige Buche in Lutzhorn (Familie Bohley), mehrere Friedens- und Liebesbäume und die Blitzeiche in Ellerbek.

Termin: So., 25.09.2022, 15:00 Uhr

Treffpunkt: Deutsches Baumschulmuseum, Halstenbeker Str. 29, 25421 Pinneberg

Eintritt: 5,00 EUR, Kinder frei

Anmeldung nicht erforderlich

Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kulturlandschaft erleben!“ des Fördervereins Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V.

Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln.

Preis: 5 €

Preis: 5,00 Euro, Kinder frei

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 25.09.2022
15:00

Ortsinformationen

Deutsches Baumschulmuseum
Halstenbeker Straße 29
25421 Pinneberg
Weitere Empfehlungen