Adelphi Quartet

Samstag, 21.01.2023 16:00 bis 17:00 Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Adelphi Quartet
Svea & Julius

Das Adelphi Quartet wurde 2017 gegründet, studierte bei Rainer Schmidt (Hagen Quartett) und erhielt zusätzlich wertvolle Anregungen vom Kammermusik-Papst Eberhard Feltz und Valentin Erben (Alban Berg Quartett). In der Elbphilharmonie präsentieren sich die vier Streicher mit Werken von Joseph Haydn, Bushra El-Turk und Wolfgang Amadeus Mozart.

Kulinarisches Angebot vor dem Konzert




Frisch gestärkt lässt sich das Konzert mit den jungen Nachwuchstalenten noch mehr genießen. Darum gibt es im Brahms-Foyer für Konzertbesucher:innen von 15–15:45 Uhr Kaffee, Tee und Kuchen. Bitte beachten Sie, dass der Weg vom Kleinen Saal zum Brahms-Foyer nicht barrierefrei ist und dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist.



Ein 1. Preis beim Streichquartettfest des »Heidelberger Frühling« im Jahr 2020 und mehrere Preise 2021 beim Internationalen Wettbewerb »Premio Paolo Borciani« im italienischen Reggio Emilia gehören zu den wichtigsten Auszeichnungen, die Sommerlichen Musiktage Hitzacker, die Musiktage Mondsee und das Théâtre de Namur (Belgien) zu den bedeutendsten Auftrittsorten des Ensembles.

Neben den traditionellen Quartettstücken pflegen die Musiker auch das zeitgenössische Repertoire. So gehört zu ihrem aktuellen Tourneeprogramm etwa auch ein Werk der britisch-libanesischen Komponistin Bushra El-Turk, die in ihren Werken Musik aus unterschiedlichen kulturellen Traditionen miteinander verknüpft.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Samstag, 21.01.2023
16:00 bis 17:00 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Kleiner Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen