about:borders

Sonntag, 15.08.2021 21:30 bis 21:45 und  weitere Termine Gängeviertel

Gängeviertel
Felix Neumann

Ende Juli 2020 transportierten die t3transporteur:innen mit einem alten
T3 Bulli ein RHIB (Festrumpfschlauchboot) und einen Baum von Köln nach
Lesbos, um dadurch die Menschenrechtsbeobachtungen des Vereins Mare
Liberum und die Sicherheit der Crew auf dem Schiff in der Ägäis zu
unterstützen. Neben dem Transport dokumentierten sie auch ihre Reise
nach und auf Lesvos und wollten der Frage nachgehen, was vernetzter
transnationaler Aktivismus während einer globalen Pandemie bedeutet.
Aktivist:innen erzählen ihre Perspektiven von Grenzen, mit denen sie in
ihren jeweiligen Handlungsräumen konfrontiert sind und ihrem Umgang
damit.


+ Lesvos ist ein exemplarischer Mikrokosmos für den Konflikt um
Menschenrechtsverletzungen in Europa – daher ist diese Insel
repräsentativ und zeitweise mit viel Medienaufmerksamkeit bedacht.
Freiwillige und NGOs übernehmen dort Arbeit, die eigentlich die
europäische Politik aufgrund von internationalem Recht, Menschlichkeit,
Ethik und Werten leisten müsste.


+ Das alte Beiboot „Mudda“ und auch der morsche Baum des über 100 Jahre
alten Kutters „Mare Liberum“ mussten ersetzt werden. Mit diesem sind
Aktivist:innen vor der Küste der griechischen Insel Lesvos präsent und
führen als unabhängige Beobachter:innen Recherchen durch, um die
aktuelle Situation an der europäischen Grenze zu dokumentieren und zu
veröffentlichen. Die Ergebnisse und Beobachtungen werden der
europäischen Öffentlichkeit und Lobbygruppen für Geflüchtete zur
Verfügung gestellt. Seit März 2020 war die Mare Liberum aufgrund einer
Änderung der deutschen Schiffssicherheitsverordnung festgesetzti und
konnte nur eingeschränkt operieren, während gleichzeitig Covid-19 in
Europa loswütete, Erdogan Grenzen öffnete und auf der Insel rechts
motivierte Angriffe auf Flüchtende und NGOs stattfanden.


ein Film von Sophia Leitenmayer, Nils Schellwald, Niklas Hirschfeld, Raimund Mess, Jan Möller
mit den Stimmen der Aktivist:innen Neda, Hadi, Iman, Giannis, Mary, Oriol, Marie, Dariush, Saskia, Jenny, Alice, Vera, Emma

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

Preis: Eintritt frei / kostenlos

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Sonntag, 15.08.2021
21:30 bis 21:45 Uhr
Sonntag, 15.08.2021
21:45 bis 22:00 Uhr

Ortsinformationen

Gängeviertel
Valentinskamp 34
20355 Hamburg - Neustadt
Weitere Empfehlungen