452. Konzert der Oscar und Vera Ritter-Stiftung

Dienstag, 12.10.2021 19:30 bis 22:30 Laeiszhalle (Großer Saal)

452. Konzert der Oscar und Vera Ritter-Stiftung
Tim Klöcker

Die Oscar und Vera Ritter-Stiftung fördert seit rund 50 Jahren hochbegabte Nachwuchskünstlerinnen und -künstler in ihrer musikalischen Entwicklung. Den Ritter-Preis verleiht die Stiftung einmal im Jahr an Interpreten und Komponisten für besonders herausragende Leistungen. In diesem Jahr geht der Preis an das vision string quartet.

2012 gegründet, hat sich das vision string quartet innerhalb kürzester Zeit in der internationalen Streichquartett-Szene etabliert. Mit ihrer einzigartigen Fähigkeit, zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire und eigenen Kompositionen aus Genres wie Folk, Pop, Rock, Funk und Minimal Music zu wandeln, stellen die vier jungen Musiker aus Berlin derzeit die klassische Konzertwelt auf den Kopf.

Das neue Album »Spectrum« des vision string quartet präsentiert 13 Songs, die von den vier jungen Musikern aus Berlin selbst komponiert, arrangiert und produziert wurden. Inspiriert von Folk, Pop, Rock, Funk, Minimal und Singer-Songwriter-Musik haben sich Jakob Encke (Violine), Daniel Stoll (Violine), Sander Stuart (Viola) und Leonard Disselhorst (Cello) auf die Reise zu ihrem ganz eigenen Sound und Genre begeben. Das Ergebnis ist ein noch nie dagewesenes
musikalisches Abenteuer ohne Grenzen, geprägt von persönlichen Erfahrungen, neuen und alten Begegnungen sowie subtilen Eindrücken aus verschiedenen Kulturen. Allein mit ihren vier Saiteninstrumenten erschaffen sie eine ganze Welt von Klängen – von Gitarre, Ukulele und Bass bis hin zu Bongos oder einem kompletten Schlagzeug.

Die Konzertformate des Quartetts sind innovativ und vielseitig: Das Streichquartett, das sich zugleich als Band versteht, spielt in den klassischen Konzertsälen wie der Elbphilharmonie Hamburg, der Berliner Philharmonie und der Wigmore Hall London sowie auf renommierten Festivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Schleswig-Holstein Musik Festival und dem Trondheim Chamber Music Festival. Abseits klassischer Formate experimentieren die vier Musiker mit Konzerten in völliger Dunkelheit und arbeiten zusammen mit Lichtdesignern, um ihren Auftritten weitere kreative Dimensionen zu verleihen.

Hinweis: Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Status dieser Veranstaltung sowie die geltenden Hygienevorschriften direkt auf der Webseite des Veranstalters.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Dienstag, 12.10.2021
19:30 bis 22:30 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Großer Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen