12. Hamburger Zaubernächte 2022

Donnerstag, 15.09.2022 20:00 und  weitere Termine Hamburger Sprechwerk

12. Hamburger Zaubernächte 2022
2022 / Roland Mühlen

Die Hamburger Zaubernächte
Der Kurator der ZAUBERNÄCHTE, Wittus Witt, ist ein renommierter Zauberkünstler, der sich besonders für die Kunst des Zauberns einsetzt. Er gilt als Protagonist im Bereich der Theater-Zauberkunst, die er seit Anfang der 1990er Jahre auf Bühnen gebracht hat, die bislang der Zauberkunst verschlossen waren. Sein Stück „Schöner Schein“ wurde in München mit der TZ-Rose ausgezeichnet. Seit 2012 unterhält er eine Kunst-Galerie in Hohenfelde, Galerie-W, in der er wechselnde Ausstellungen zur Kunst in Verbindung mit der Zauberkunst präsentiert. Seit 1999 gibt er die Fachzeitschrift für Zauberkunst, „Magische Welt“, heraus, die jeden zweiten Monat etwa 3000 Zauberkünstler*innen im In- und Ausland erreicht. Seine beiden Publikationen „Taschenspieler-Tricks“ und „Zaubern und Verzaubern“ gehören zu den Standardwerken der Zauberkunst.
2004 organisierte Wittus Witt zum ersten Mal ein Zauber-Theater-Festival. Seit 2014 sind die Zaubernächte im Hamburger Sprechwerk beheimatet.

Wie nirgends sonst erfahren die Zuschauer*innen in diesem Rahmen wie unterschiedlich sich Zauberkunst zeigen kann. Die Abende sind weder Varieté-Aufführungen, noch mit Las-Vegas-Shows zu vergleichen, sondern bieten eine völlig eigenständige künstlerische Welt. Bei allen Abenden handelt es sich nicht um ‚Nummernprogramme“, sondern um dramaturgisch durchdachte Stücke. Vergessen Sie bitte alles, was Sie von Zauberei kennen. Es gibt keine weißen Hasen, keine zersägten Jungfrauen. Sie erleben Künstler*innen wie im Theater in zeitgenössischer Kleidung auf der Bühne, die hell erleuchtet ist und entrümpelt von altmodischen Requisiten.

Die Künstler*innen:

Donnerstag, 15.09.22, 20 Uhr
Tobi van Deisner: „Föhnt dich weg“
ist die neue witzige Abendshow von Comedy-Tausendsassa Tobi van Deisner. Mit einem spitzbübischen Charme und seiner grenzenlosen Energie entführt er die Zuschauer in eine andere Welt, in der er die Sorgen des Alltag sprichwörtlich „weg föhnt“. Der mehrfach ausgezeichnete Entertainer (u.a. „Magic Comedy Award“ der Schweiz, Comedy-Weltmeister der Straßenzauerer) begeistert in seiner Show mit einer kreativen Mischung aus Improvisation, Physical-Comedy und erstklassiger Zauber-und Ballonkunst.

Freitag, 16.09.22, 20 Uhr
Andy Häusler: Gedankenwelten
Mit Rechenkunst und Mathe-Magie hat Andy Häussler als Solokunstler wie auch als Ensemblemitglied im Think-Theatre das Publikum fasziniert. Nun präsentiert er in seinem Programm „Gedankenwelten“ die gesamte Bandbreite der Mentalmagie. Andy Häussler fuhlt Farben mit den Händen, findet Sternzeichen seiner Zuschauer durch Beobachtung heraus, er zieht Wurzeln schneller als der Computer, weiß den Wochentag zu jedem Datum, zieht blind uber das Schachbrett und löst Sudokurätsel blitzschnell im Kopf.

Samstag, 17.09.22, 16:30 Uhr
Die Bellachini-Dynastie
Der Name Bellachini ist einzigartig in der Welt der Zauberkunst. Nachdem Samuel Berlach (1827–1885) als „ Hofkünstler Bellachini“ berühmt wurde, haben sich zig weitere Zauberer diesen Namen zu eigen gemacht, um sich in dem Ruhm des „echten“ Bellachinis zu sonnen.
Wittus Witt hat sich auf die Suche nach den vielen unterschiedlichen Bellachinis gemacht und Erstaunliches entdeckt. Wer hätte geahnt, dass es noch eine Ur-Enkelin von Samuel Berlach gibt? Über diese und vieles mehr berichtet Witt in seinem reich bebilderten Vortrag zum ersten Mal.

Samstag, 17.09.22, 20 Uhr
Amila & Marc Gettmann: Die Illusionistas
Zwei unterschiedliche Künstler*innen – Ein Programm. Die Bühne ist ihre Arena – dort zelebrieren sie die Zauberkunst, streiten sich und verblüffen das Publikum. Die Illusionistas sind ein einzigartiges Duo. Der „Gedankenleser“ in der Midlife-Crisis und die schrille Zauberkünstlerin mit ihren Lebensweisheiten – immer einen Spruch für das nächste Desaster auf den Lippen. Und trotzdem ereignen sich unmögliche Dinge, Wunder und Unaussprechliches. Sind die Illusionistas ein magisches Duo, ein Wellenbrecher oder einfach ein Ereignis ohne Worte…? Zumindest werden Amila und Marc Gettmann durch ihre gegenseitigen Unterschiede auf der Bühne vereint.

Kartenpreise:
VVK: 24,90 , keine Ermäßigung (incl. VVK-Gebühren)
AK: 26 , keine Ermäßigung
Der 3-Nächte-Pässe für alle Shows kann für 86 beim Hamburger Sprechwerk bestellt werden (info@hamburgersprechwerk.de).

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Donnerstag, 15.09.2022
20:00
Freitag, 16.09.2022
20:00
Samstag, 17.09.2022
16:30
Samstag, 17.09.2022
20:00

Ortsinformationen

Hamburger Sprechwerk
Klaus-Groth-Straße 23
20535 Hamburg - Borgfelde
Weitere Empfehlungen