Érard-Festival 2021

Montag, 06.12.2021 19:30 bis 22:30 Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Érard-Festival 2021
Stephanie Weber

Der Érard-Konzertflügel des 19. Jahrhunderts ist ein Instrument, das den Zeitgeist und damit die Romantik wie kaum ein anderes neu erstehen lässt. Mendelssohn, Schumann und Chopin waren zutiefst beeinflusst von dem Klang des Flügels. In der Soirée Érard erklingen deshalb Werke aus der Zeit der Weltgeltung des Namens Érard, die von 1820 bis 1880 unbestritten war. Vom Spätwerk Schuberts bis zu den reifsten Produktionen Mendelssohns, Schumanns und Chopins lässt dieser Abend zahlreiche Facetten der Romantik erklingen.
Den Qualitäten eines Érard, der sowohl als Soloinstrument, in der Kammermusik und im Lied-Duo als ideales Medium gelten kann, trägt das heutige Programm Rechnung. Der junge französische Pianist Hugo Philippeau zollt dem Érard mit Schuberts c-Moll-Sonate Tribut. Weitere Sänger und Instrumentalisten werden in der Soirée Érard das französische Kulturgut feiern.

powered by Hamburg-Tourismus

Termine der Veranstaltung

Montag, 06.12.2021
19:30 bis 22:30 Uhr

Ortsinformationen

Laeiszhalle (Kleiner Saal)
Johannes-Brahms-Platz
20355 Hamburg
Weitere Empfehlungen