Ruhe in Stellingen: Weiterer A7-Deckel geht in Betrieb

Verkehr

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 01.04.2019)

Nach rund zwei Jahren Bauzeit, wird die erste Tunnelröhre in Stellingen in Betrieb genommen. Damit wird nach knapp 50 Jahren der Verkehr erstmals zwischen der Kieler Straße und der Güterumgehungsbahn vollständig überdeckelt geführt. Das bedeutet für die Anwohner ein deutliches Plus an Lärmschutz. Vom 9. bis 14. April 2019, wird der Verkehr der A 7 im Bereich Stellingen in unterschiedlichen Umbauphasen in den Tunnel gelegt.

Für die Verkehrsumlegung sind folgende Sperrungen notwendig:

  • In der Nacht, von Dienstag, 9. April 2019, 20.00 Uhr bis Mittwoch, 10. April 2019, 5.00 Uhr wird die A7 Richtung Norden zwischen HH-Volkspark und HH-Schnelsen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Schnackenburgallee, den Binsbarg, die Volksparkstraße, die Kieler Straße und über die Oldesloer Straße bis HH-Schnelsen Nord. Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Heide, fahren entsprechend an der AS HH-Eidelstedt auf die A 23.

Der Verkehr wird ab Mittwoch, 10. April 2019, 5.00 Uhr in Fahrtrichtung Norden durch den Tunnel geleitet. Der Verkehr Richtung Süden wird unverändert Richtung Süden neben dem Tunnel geführt.

  • In den beiden Nächten, vom 10. auf den 11. April 2019 und dem 11. auf den 12. April 2019, von 20.00 bis 5.00 Uhr, sowie in der Nacht vom 12. auf den 13. April 2019, von 20.00 bis 7.00 Uhr, wird der Umbau der Richtungsfahrbahn Süd vorgenommen. In diesen Nächten wird die A 7 Richtung Hannover zwischen HH-Eidelstedt und HH Stellingen gesperrt. Die Umleitung erfolgt von der AS HH-Eidelstedt über die B 4 (Holsteiner Chaussee und Kieler Straße) zur AS-HH-Stellingen.

In der Nacht vom 13. auf den 14. April 2019, von 20.00 bis 8.00 Uhr, wird die Richtungsfahrbahn Süd in den Tunnel gelegt.

  • Hierfür muss die A 7 zwischen HH-Eidelstedt und HH-Volkspark Richtung Hannover gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die B 4 (Holsteiner Chaussee und Kieler Straße), den Binsbarg, die Volksparkstraße und die Schnackenburgallee bis HH Volkspark.
  • Der Verkehr von der A 23 Richtung Hannover wird ebenso an der AS Eidelstedt abgeleitet. Nutzer folgen der Umleitung zur AS HH-Volkspark.
  • Richtung Norden wird in dieser Nacht ein Fahrstreifen eingezogen. Den Autofahrern stehen zwischen HH-Volkspark und HH-Eidelstedt zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Autobahnauffahrt HH-Stellingen in Fahrtrichtung Hannover wird von Samstag, 13. April 2019, 20.00 Uhr bis August 2019 voll gesperrt. An der Auffahrtsrampe muss der alte Lärmschutz abgebrochen und der neue, verbesserte Lärmschutz errichtet werden. Die Umleitung erfolgt über die B 4 (Kieler Straße), den Holstenkamp und die Schnackenburgallee zur AS HH-Volkspark.

Die Abfahrt HH-Stellingen aus Norden kommend, mit der Weiterfahrt Richtung HH-Centrum über die B 4 (Kieler Straße) ist weiterhin uneingeschränkt möglich. Die Linksabbiegespur an der Anschlussstelle Stellingen zur Weiterfahrt Richtung Eidelstedt ist aufgrund der Arbeiten hingegen gesperrt. Die Nutzer werden gebeten, bereits in HH-Eidelstedt abzufahren.

Umbau der Verkehrsführung Kieler Straße im Bereich der AS Stellingen

Nach der erfolgreichen Sanierung des östlichen Brückenübergangs am Überführungsbauwerk Kieler Straße wird nun die westliche Übergangkonstruktion grundhaft saniert.

Die Einrichtung des ersten Baufelds auf der Kieler Straße und die damit verbundene schrittweise Anpassung der Verkehrsführung werden ab dieser Woche überwiegend in verkehrsarmen Zeiten (am Wochenende und nachts) erfolgen. Während des Umbaus müssen unterschiedliche Verkehrsführungen temporär eingerichtet werden, die ausgeschildert werden. Die bis August 2019 erforderliche Verkehrsführung wird am Freitag, 19. April 2019, komplett eingerichtet sein.

Quelle: Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Foto: RainerSturm / pixelio.de

Anzeige