Stadtreinigung entfernt Schrotträder

Rund um die Stadt

Stadtreinigung entfernt Schrotträder, © Stadtreinigung Hamburg

Stadtreinigung entfernt Schrotträder, © Stadtreinigung Hamburg

Vom 21. Mai bis zum 14. Juni 2019 wird die Stadtreinigung Hamburg (SRH) geschätzt 700 Altfahrräder aus dem öffentlichen Raum entfernen. Diese Fahrradleichen werden abgeflext, nachdem Mitarbeiter der Bezirksämter sie mindestens 14 Tage vorher mit einem roten Hinweiszettel versehen haben. Die Aktion beginnt in Eimsbüttel mit der Entfernung von rund 170 Fahrrädern. Anschließend wird Woche für Woche ein anderer Bezirk von den Fahrradleichen befreit.

Das Verfahren:

Stellen Polizei oder Mitarbeiter der Bezirksämter fest, dass ein Fahrrad offensichtlich schon lange an einer Stelle steht, die Verkehrssicherheit gefährdet oder selbst verkehrsuntauglich ist, kennzeichnen sie das Rad mit einem leuchtend roten Aufkleber, auf dem eine Frist vermerkt ist. Mindestens 14 Tage lang hat der Eigentümer dann noch die Möglichkeit, sein Rad zu entfernen.

Nach Ablauf dieser Frist kommt der Verkehrssicherungsdienst der Stadtreinigung Hamburg und entsorgt das gekennzeichnete Fahrrad im Auftrag der Polizei oder des Bezirksamtes. Bei unmittelbarer Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung kann vom Bezirksamt oder der Polizei auch eine Verschrottung innerhalb von 24 Stunden angeordnet werden.

Weitere Infos unter www.stadtreinigung.hamburd.de

Quelle: Stadtreinigung Hamburg

Anzeige