#readandride: Bücherhallen Hamburg und HVV starten Kooperation

Verkehr

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 14.06.2016)

Unter dem Motto "Dein Schlüssel zur Mobilität" starteten die Bücherhallen Hamburg und der Hamburger Verkehrsverbund eine gemeinsame Kampagne. Hamburger Bürger werden dazu eingeladen, den öffentlichen Nahverkehr sowie öffentliche Bibliotheken zu nutzen und beides zu verbinden: Read + Ride lautet die Devise.

Fahrzeit ist Medienzeit

An jedem Werktag zählt der HVV 2,5 Millionen Fahrgäste. Diese schätzen es, ihre Zeit im öffentlichen Nahverkehr sinnvoll zu verbringen – zum Beispiel mit einem spannenden Krimi, mit Musik oder im Internet. Bei den Bücherhallen Hamburg gibt es neben Millionen Büchern auch Angebote, die über das Smartphone verfügbar sind und mobil genutzt werden können. "Unser digitaler Service ist vielfältig, aktuell und günstig. Wir haben 75.000 eBooks, eine preisgekrönte eLearning-Plattform, Millionen Songs zum Streamen, Recherchemöglichkeiten und vieles mehr – alles verfügbar über wenige Klicks", sagt Bücherhallen-Direktorin Hella Schwemer-Martienßen.

Gewinnspiel: Foto-Aktion unter #readandride

Zum Auftakt der Kooperation ist eine Foto-Aktion unter dem Hashtag #readandride geplant: Wer ein Bild von seiner Lektüre in Bus oder Bahn macht und dieses unter #readandride auf der Facebook-Seite der Bücherhallen oder auf Twitter postet, kann eine Jahresmitgliedschaft der Bücherhallen oder eine HVV-Monatsfahrkarte gewinnen. Vom 13. bis 24. Juni 2016 sollen so mobile Menschen mit ihren Titelempfehlungen zusammengebracht werden. Teilnehmen können alle Personen über 18 Jahre, die im HVV-Gesamtbereich wohnen – übrigens auch per E-Mail an socialmedia@buecherhallen.de.

Informationen zur Aktion gibt es unter www.buecherhallen.de.

 

 

Anzeige