Flughafenguide Hamburg – wie Sie Ihre Reise ab diesem sorgenfrei beginnen können

Verkehr

Flughafen Hamburg, Hamburg-Magazin.de

Flughafen Hamburg, Hamburg-Magazin.de

Für eine Flugreise gibt es vieles zu beachten. Dabei ist es egal, ob Sie innerhalb Europas fliegen oder einen Interkontinentalflug außerhalb Europas gebucht haben. In diesem Artikel finden Sie einige nützliche Tipps für den Flughafen Hamburg und wie Sie Ihre Reise von diesem unbeschwert beginnen können.

Die Anreise zum Hamburger Airport

Mit einer entspannten Anreise lässt sich Vorurlaubsstress und Hektik vermeiden. Egal, ob Sie sich für eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi entscheiden, mit dem eigenen Fahrzeug, oder ob Sie sich von Familie oder Freunden bringen lassen möchten - jede dieser Anreisemethoden hat Ihre Vor- und Nachteile. Abgesehen von der Anreise mit dem eigenen Auto, sind Sie jedoch bei allen Varianten von Drittparteien abhängig. Bei einer Anreise mit der Bahn beispielsweise, ist es wichtig, dass Sie eventuelle Zugverspätungen einplanen, damit Sie auch garantiert rechtzeitig am Check in sind. Natürlich sollten Sie auch bei einer Anreise mit dem eigenen Fahrzeug genügend Zeit einplanen, schließlich kann es immer zu Verkehrsbehinderungen auf Ihrer Strecke kommen, zudem ist das Parken in Hamburg nicht immer einfach.

Es ist ratsam sich am Tag Ihrer Reise über die aktuelle Verkehrslage zu informieren, um gegebenenfalls Verkehrsbehinderungen rechtzeitig umfahren zu können. Dies gilt natürlich ebenfalls für die öffentlichen Verkehsmittel. Baustellenarbeiten, Schienen- oder Straßenarbeiten, sind oftmals bereits im Voraus bekannt.

Sie gelangen zum Flughafen Hamburg sehr einfach, egal mit der Straßenbahn, dem Zug, Taxi oder mit dem eigenen Auto. Der Flughafen hat eine sehr gute Anbindung an das Schienennetz sowie an die Autobahn A7.

Die Parkplatzsuche

Die Anreise mit dem eigenen Fahrzeug ist am beliebtesten, da Sie hier, wie bereits erwähnt, von niemandem abhängig sind. Doch für jeden Passagier, der mit dem Auto anreist, stellt sich spätestens am Flughafen die Frage, wohin mit dem eigenen Auto während Sie auf Reisen sind? Selbstverständlich möchten Sie, das Ihr Fahrzeug sicher beim Parken am Hamburg Airport untergebracht ist während Sie verreisen. Doch neben Sicherheit ist durchaus auch der Preis entscheidend, vor allem wenn man bedenkt, dass die offiziellen Parkplätze des Flughafens Hamburg oft mehr kosten als ein Flugticket selbst. Doch günstig Parken am Flughafen ist möglich und das bei qualitativ hochwertigen und bewachten Parkmöglichkeiten, in unmittelbarer Nähe zum Flughafen.

Doch Sie haben die Möglichkeit viel Zeit, Geld und Nerven beim Parken am Flughafen Hamburg zu sparen. Es gibt nämlich sogennte alternative Parkanbieter, welche Ihre Dienste rund um den Flughafen Hamburg anbieten und das Parken am Airport Hamburg ganz einfach und mit einem super Service anbieten. Diese sind nicht nur deutlich günstiger als die offiziellen Anbieter des Flughafens, sondern liegen auch noch ganz in der Nähe zum Flughafen und stehen dabei in Ihrer Qualität der teuren Konkurrenz in nichts nach. Bei diesen Anbietern steht Ihnen auch immer ganz persönlich ein freundlicher und hilfsbereiter Mitarbeiter zur Verfügung, welcher gemeinsam mit den hohe Sicherheitsstandards dafür sorgen wird dass Sie im nachhinein sagen werden, dass alles reibungslos geklappt hat.

Wichtig ist es dann aber, dass Sie alle Ihre Optionen kennen und natürlich, dass der Parkanbieter nicht nur günstig, sondern auch vertrauenswürdig ist. Es ist deshalb ratsam, die Angebote bezüglich Parking Hamburg bereits im Voraus zu vergleichen. Das Parken am Flughafen Hamburg wird Ihnen damit deutlich erleichtert, Sie müssen zunächst nicht nach einem geeigneten Parkplatz suchen, auf welchem Sie dann zu einem überteuerten Preis parken müssen, sondern sehen online auch sogleich, welchen Service Ihnen der jeweilige Anbieter bietet und vor allem wie andere Kunden vor Ihnen diesen Parkanbieter bewertet haben. Somit können Sie sicher sein den für Sie besten auszuwählen.

Der Checkin und die Passkontrolle

Es ist entscheidend das Sie rechtzeitig am Checkin der von Ihnen gebuchten Airline eintreffen. Jede Airline rät Ihnen dabei unterschiedliche Checkinzeiten an. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Sie bei Flügen innerhalb Europas, zwei Stunden im Voraus am Checkinschalter eintreffen sollten, bei Interkontinentalflügen sogar 2,5 Stunden, da bei diesen die Sicherheitskontrollen oft etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Am besten informieren Sie sich bereits online über die genauen Checkinzeiten Ihrer Airline. Bitte denken Sie daran, dass Ihr Reisepass gültig sein muss für Flüge außerhalb Europas. Bei Flügen innerhalb Europas genügt Ihr Personalausweis.

Der Flug

Da fliegen heutzutage immer günstiger wird, ist nicht mehr bei allen Airlines eine Verpflegung an Bord inbegriffen. Informieren Sie sich bereits vorab, ob in Ihrem Flugpreis auch die Getränke und Snacks inbegriffen sind, denn Getränke oder gar Essen, sind an Bord eines Flugzeuges sehr teuer. Nehmen Sie sich gegebenenfalls etwas mit auf Ihre Reise, denn die Luft im Flugzeug ist sehr trocken. Deshalb werden Sie mit Sicherheit etwas zu trinken benötigen.

Gepäck abholen

Nach Ihrer Landung möchten Sie den Flughafen natürlich so schnell wie möglich verlassen. Doch natürlich müssen Sie sich zunächst einmal mit allen Passagieren um das Gepäckband versammeln und auf Ihr Gepäck warten. Da oft mehrere Maschinen gleichzeitig landen, kann dies durchaus zeitraubend sein. Deshalb als Tipp: Fliegen Sie nicht mit einem schwarzen oder blauen Koffer oder falls Ihr Koffer genau diese Farbe hat, markieren Sie ihn deutlich mit farbigen Gummibändern oder großen Stickern. Viele Passagiere verwenden nämlich blaue oder schwarze Koffer. Da wird es schwer, Ihren eigenen Koffer schnell unter hundert anderen zu finden.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise.

Anzeige