Sails of the Spirit 2016 kommt mit humanitärer Mission nach Hamburg

Gesundheit & Lebenshilfe

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 03.08.2016)

Am Samstag, 6. August 2016, findet in Hamburg eine ausserordentliche Veranstaltung statt: Eine blinde Crew macht auf ihrer Segeltörn von St. Petersburg nach Paris Halt, um für den 1. Weltkongress für Menschen mit Behinderungen im nächsten Jahr zu werben.

Der Segelkatamaran LOVER begann seine Fahrt in Sankt Petersburg im Juli 2016 und wird die französische Stadt Ouistreham Ende August 2016 erreichen. Die Strecke beträgt insgesamt 3.000 Seemeilen. Das Team besteht aus Menschen mit und ohne Behinderung aus verschiedenen Regionen Russlands und anderen Ländern.

Sails of the Spirit ist eine internalionale Segelinitiative, die von sehbehinderten Menschen der Non-Profit-Organisation "White Cane" mit der Unterstützung von Rosatom gegründet wurde. Seit 2011 haben die inklusiven Teams (von Menschen mit und ohne Behinderung) an zwölf Reisen in verschiedenen Teilen der Welt (Mittelmeer, Andamanensee, Ostsee, Karibisches Meer, Nordsee, Asowsches Meer, Schwarzes Meer und Baikal- und Sewansee) teilgenommen. Das Ziel besteht darin, die internationale inklusive Zusammenarbeit zu fördern.

Der Katamaran LOVER läuft am Samstag, 6. August 2016, Hamburg an. Das Team wird n der Galerie "Green T-room" die humanitäre Mission "Sails of the Spirit – 2016" präsentieren. Die Präsentation berichtet über den Ersten Weltkongress für Menschen mit Behinderungen, der 2017 in Jekaterinburg, Russland, stattfindet.  Außerdem können sich alle an einem Spaziergang mit verbundenen Augen oder an anderen inklusiven Aktivitäten beteiligen.

Programm:

  • 11.00 Uhr: Ankunft des Teams in Hamburg, inklusive Stadtrundfahrt. Jeder kann sich der Stadtrundfahrt anschließen.
  • 13.00: Mittagessen
  • 18.00: Präsentation der humanitären Mission "Sails of the Spirit" in der Galerie "green-T-room". Informeller Austausch und kulturelle Veranstaltungen nach der Präsentation.

Mehr Information über das Projekt finden Sie hier.

Wann?Samstag, 6. August 2016, ab 11.00 Uhr
Wo?Galerie "green-T-room"
Dorotheenstraße 176a (Hinterhaus)
22299 Hamburg
Eintritt:frei

Anzeige