Broschüren: Patientenverfügungen und Hospizführer

Gesundheit & Lebenshilfe

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 02.08.2010)

Vorsorge treffen für den Ernstfall: Die Broschüre der Sozialbehörde informiert unter anderem über Patientenverfügungen – "Wie kann ich sicherstellen, dass auch bei schwerer Krankheit, nach einem Unfall oder bei einer Behinderung meine Wünsche zur Lebensgestaltung berücksichtigt werden?" Antwort auf diese und weitere Fragen zur rechtlichen Vorsorge gibt die aktualisierte Broschüre "Ich sorge vor!" der Hamburger Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz.

Auf rund 40 Seiten informiert die Broschüre über Möglichkeiten der rechtlichen Vorsorge und gibt praktische Tipps zum Verfassen von entsprechenden Vollmachten und Verfügungen.

Berücksichtigt wird auch das neue Recht zur Patientenverfügung. Im Gesetz ist nun klargestellt, dass Menschen in jeder Phase ihres Lebens selbst entscheiden können, ob und wie sie behandelt werden möchten. Auch für Betreuer, Bevollmächtigte und Ärzte schafft das neue Recht mehr Rechtssicherheit: Sie sind an den in einer Patientenverfügung niedergelegten Willen gebunden.

Die Broschüre "Ich sorge vor!" ist unter anderem bei den Hamburger Betreuungsvereinen sowie bei der Sozialbehörde, Telefon 0 40/4 28 63-77 78, E-Mail publikationen@bsg.hamburg.de, kostenlos erhältlich.

Hospizführer Hamburg

Die Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz hat in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz- und Palliativarbeit Hamburg die vierte Auflage des Hospizführer Hamburg herausgegeben. Die Informationsbroschüre zu den Themen Sterben, Tod und Trauer ist kostenlos in allen Bezirks- und Ortsämtern erhältlich.

Der Hospizführer Hamburg gibt auf mehr als 100 Seiten einen Überblick über die ambulanten und stationären Angebote der Hospiz- und Palliativversorgung in Hamburg. Die Broschüre enthält allgemeine Informationen sowie Beschreibungen und Adressen von Beratungsstellen, Hospiz- und Pflegediensten, Palliativstationen sowie stationären Hospizen in der Stadt. Im Internet kann der Hospizführer unter www.hamburg.de/pflege eingesehen und als Download abgerufen werden.

Anzeige