Ganz neue Perspektiven erfahren – Coach und Trainer Oliver Schmidt macht's möglich

Beruf, Bildung & Ausbildung

Rollstuhlübergabe, © Oliver Schmidt – Bring' dein Team ins Rollen

Rollstuhlübergabe, © Oliver Schmidt – Bring' dein Team ins Rollen

Auf viele Menschen wirkt die Vorstellung, selbst für kurze Zeit in einem Rollstuhl zu sitzen, wie ein Alptraum. Für den Hamburger Coach, Berater und Wegbegleiter Oliver Schmidt ist das Gefährt hingegen von Kindheit an fester Bestandteil seines Lebens – er kam mit einer Querschnittlähmung zur Welt. Mit seinem bisher in Deutschland einzigartigen Projekt "Bring' Dein Team in's Rollen" schafft er nun für seine Kunden die Möglichkeit, ihre Scheu zu überwinden und diese ungewohnte Perspektive am eigenen Leib zu erfahren.

Die Übergabe von sechs Coaching-Rollstühlen beim Sanitätsfachhändler MPM in Altona war der Auftakt für dieses innovative Angebot. Am Mittwoch, 23. April 2019, übergab Geschäftsführerin Lene Schindeler gemeinsam mit Stephan Jäckel, Vertriebsleiter des Herstellers Meyra, sechs fabrikneue Aktivrollstühle im Wert von über 10.000 Euro, die der Coach dank der Unterstützung der beiden Partner günstiger erwerben konnte.

Etwa 15 Freunde und Unterstützer der Geschäftsidee nahmen an der Veranstaltung teil, und konnten – in einigen Fällen zum ersten Mal im Leben – selbst die Erfahrung machen, in einem Rollstuhl zu fahren. Dabei deutete sich schon an, welche Wirkung dieser Perspektivwechsel mit sich bringt: Nach anfänglicher Scheu hatten schon bald alle Gäste einmal in einem der Stühle Platz genommen – und manche lernten so schnell, dass sie schon nach wenigen Minuten in Schräglage auf den Hinterrädern balancieren konnten. Bei einem kurzen Ausflug auf den Gehweg vor dem Sanitätshaus zeigten sich dann aber auch die ersten Schwierigkeiten: Schon das Überwinden der winzigen Schwelle am Eingang stellte für ungeübte Fahrer eine kleine Herausforderung dar.

In Schmidts Workshops erwarten die Teilnehmer deutlich kniffligere Aufgaben: Wenn etwa zwei Rollstuhlfahrer mit öffentlichen Verkehrsmitteln gemeinsam auf dem Weg durch die Stadt sind, werden sonst alltägliche Vorgänge wie das Busfahren zu anspruchsvollen Hürden. Hier Lösungen zu finden soll den Teilnehmern dabei helfen, auch im (Berufs-)Alltag schneller und mit mehr Kooperation hilfreiche Strategien für unerwartete Herausforderungen zu finden.

Auf die Idee zu diesem innovativen Konzept ist Oliver Schmidt durch die Konfrontation mit den vielen Veränderungen gekommen, mit denen das Leben zur Zeit nahezu jeden Einzelnen herausfordert. Den Umgang mit Veränderungen lernt man am besten durch das Üben von Veränderungen. "Bisherige Erfahrungen mit solchen Workshops, die ich schon in etwa 50 Schulklassen gemacht habe, zeigen, dass die Teilnehmer wertvolle Erkenntnisse für ihr Leben mitnehmen können, und dass diese Lernerfahrungen auch nachhaltig das Leben der Teilnehmer verändern." sagte Schmidt bei der Veranstaltung in Hamburgs Behringstraße.
 
Der im nordrhein-westfälischen Kalletal ansässige Rollstuhl-Hersteller Meyra war bereit, die Idee zu unterstützen, und das Hamburger Sanitätshaus MPM aus Ottensen sorgte zusätzlich für die Abwicklung. Die Geschäftsführerin Lene Schindeler sagte anlässlich der Übergabe: "Ich finde das Projekt sehr spannend. Es ist eine neue Möglichkeit, auch Fußgängern beizubringen, wie es ist, als Rollstuhlfahrer unterwegs zu sein. Ich halte es für absolut interessant, in der heutigen Zeit mit Inklusion mehr über die Rollstuhlfahrer zu erfahren und zu sehen, wie Teams dabei lernen können. Deshalb war ich begeistert und habe gesagt: Ja, wir können das gerne unterstützen – wir machen das gerne hier für Hamburg, denn dafür stehen wir mit unserem Namen 'Mittelpunkt Mensch'."

Der ständige Umgang mit herausfordernden Situationen hat Oliver Schmidt dabei geholfen, ein kreativer und selbstbewusster Mensch zu werden – seit einiger Zeit berät er als Coach Privatpersonen, Führungskräfte und Arbeitsgruppen.

Mit seinem in Deutschland einzigartigen Konzept lässt er ab sofort seine Kunden ganz konkret an diesen Erfahrungen teilhaben – und dabei ganz neue Perspektiven kennenlernen.

Schmidt ist von seinem Konzept überzeugt – sein Businessplan sieht vor, dass diese neue Form von Trainings und Workshops für Einzelpersonen und Teams aus Unternehmen schon in diesem Jahr rentabel sein wird. Und mit dieser Einschätzung ist er nicht alleine – die Medien- und Technologieexpertin Claudia Siregar bewertet das Projekt wie folgt: "Ich habe in den letzten Jahren an unterschiedlichen Workshops teilgenommen. Am intensivsten und nachhaltigsten blieb mir das Teamcoaching im Rollstuhl in Erinnerung. Ich kann Unternehmer und Unternehmen nur ermutigen, diesen einzigartigen Workshop auszuprobieren – nicht nur aufgrund der ausgezeichneten Ausbildungen, die Oliver Schmidt als Trainer mitbringt, sondern insbesondere, da er selbst über jahrelange Erfahrung mit Arbeit in der freien Wirtschaft verfügt."


Gemeinsam entwickeln die beiden jetzt Pläne, um ähnliche Projekte auch in anderen Städten und Ländern ins Rollen zu bringen.

Ortsinformationen

Oliver Schmidt – Bring dein Team ins Rollen
Warnstedtstraße 59R
22525 Hamburg
Telefon: 040 - 36 857 134


Anzeige