Bühne frei für die "Schule für Comedy"

Beruf, Bildung & Ausbildung

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 16.08.2014)

Comedy und Humor sind mit 83 % das wichtigste Interessengebiet bei 18-­ bis 34-­Jährigen. Das belegt die internationale Studie "Comedy Across Borders" von Viacom International. Die Nachfrage nach Comedy ist so hoch wie niemals zuvor – Comedians füllen Hallen wie Popstars.

Dieser großen Nachfrage kommt das Projekt "Schule für Comedy" nach: Ab dem 30. September 2014 gibt es dort die Möglichkeit, den Beruf des "Comedian" zu erlernen. Zusammen mit der Schule für Schauspiel Hamburg etabliert die Kreativagentur jwh entertainment eine Ausbildung zum "Comedian".

Der Bildungsgang startet mit einem 3-­monatigen Kennenlern?Seminar. Dieses findet regelmäßig dienstags und donnerstags abends statt, so dass auch Berufstätige teilnehmen können. Das Projekt ist in dieser Form einzigartig, da mit einer staatlich anerkannten Schauspielschule kooperiert und ein staatlich anerkannter Abschluss angestrebt wird.

Der Lehrplan: Menschen zum Lachen zu bringen ist erlernbar. Die Zielsetzung des Projektes ist es, eine optimale individuelle Bühnenreife und -präsenz zu vermitteln. Ideenfindung und Textentwicklung stehen beispielsweise als Unterrichtsfächer auf dem Stundenplan. Das Angebot richtet sich an jeden, der sich als Comedian ausprobieren möchte oder ein bestehendes Programm verbessern möchte. Deshalb sind nicht nur Neueinsteiger, sondern auch bereits in der Comedyszene Aktive willkommen. Die Praxisnähe wird gewährleistet durch die Vermittlung von Auftrittsmöglichkeiten deutschlandweit.

Das Kollegium: Aus der Praxis für die Praxis

Das Dozententeam setzt sich zusammen aus den Bereichen Schauspiel, Comedy, Improtheater, Moderation und Mediencoaching. Unter anderem zählen Ralf Schulze (Autor von Alfons – der Reporter mit dem Puschelmikro), Charlotte Karlinder (SAT.1, ProSieben) und Charlotte Wolff  zum Lehrerteam.

Der Initiator: Kompetent und komisch

Die Kreativagentur jwh entertainment wurde 2010 von Jan Harries gegründet und hat sich auf die Entwicklung von Erlebnisprodukten spezialisiert. Die Philosophie des Unternehmens besteht darin, Menschen "Unterhaltung mit Mehrwert" zu bieten. Die Agentur unterstützt u. a. die Stiftung "Humor hilft heilen" von Eckhart von Hirschhausen und hat das grundsätzliche Ziel, Menschen den Alltag durch positive Erlebnisse vergessen zu lassen.

Ortsinformationen

Schule für Schauspiel Hamburg SfSH
Oelkersallee 33
22769 Hamburg
Telefon: 040 - 4302050

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr 10:00-13:00, Mi 10:00-11:00

Anfahrt


Anzeige